Nagel-Psoriasis

Psoriasis ist eine sehr heimtückische Krankheit und kann nicht nur die Haut betreffen. Oft gibt es Psoriasis der Nägel, die als Onychodystrophie (Psoriasis-Onychia) klassifiziert werden.

Mit der Bestätigung dieser Erkrankung ist die Behandlung der Nagelpsoriasis in manchen Fällen schwierig, da diese Form viel seltener als die Hautpsoriasis erscheint. Die von Psoriasis betroffenen Nagelhalsschmerzen bereiten dem Patienten jedoch erhebliche Unannehmlichkeiten und führen zu emotionalen Ausfällen.

Eine gleichzeitige Schädigung der Nägel und der Haut ist ziemlich selten. Die Krankheit kann im Körper des Patienten über viele Jahre bestehen, aber das charakteristische Symptom dieser Form ist der betroffene Nagel. Bei Psoriasis-Manifestationen, die bei einer Komplikation zu Komplikationen wie Psoriasis-Arthritis führen können.

Ursachen von Krankheiten

Es gibt prädisponierende Ursachen, die das Auftreten von Verschlimmerungen provozieren können. Dazu gehören:

  • Symptome der Psoriasis können bei widrigen Witterungsbedingungen aktiviert werden;
  • Stress und Depressionen;
  • chronische Erkrankungen des Körpers;
  • Psoriasis-Symptome können sich durch mechanische Schädigung der Haut verschlimmern;
  • Langzeiteinnahme von entzündungshemmenden und lithiumhaltigen Medikamenten;
  • Darüber hinaus können die Ursachen der Krankheit in der Vererbung liegen, wenn das Psoriasis-Gen an die nächsten Generationen weitergegeben wird.

In der Regel besteht die Risikogruppe aus Patienten unter 25 Jahren. Männer werden viel häufiger krank als Frauen.

Nagel-Psoriasis-Klassifizierung

Nagelpsoriasis kann sich in verschiedenen Formen manifestieren und verschiedene Symptome haben. Es gibt mehrere Stadien der Nagelpsoriasis:

Spike - die häufigste Art von Krankheit. Ihre Symptome manifestieren sich durch das Auftreten von flachen Dellen auf den Nägeln.

ONIHOLIZIS - dieser Grad ist durch eine schmerzlose Trennung des Nagels vom Gewebe gekennzeichnet, wonach der Psoriasisrand am Umfang verbleibt.

ONYHOMADEISIS - in dieser Form wird auch das Nagelfach beobachtet, jedoch schneller und ohne Randbildung.

Substratblutung - Unter dem Nagel gibt es charakteristische Streifen von braunen und rötlichen Flecken.

TRACHIONIHIA - In diesem Ausmaß der Erkrankung wird der Nagel rau und verdickt sich.

PARONICHY - die Ursachen dieser Form der Erkrankung bei der körperlichen Beeinflussung des ocogoguevye-Gewebes (Entfernung von Graten, eingewachsenen Nägeln usw.). Es gibt Eiter, Schwellungen und Hyperämie der periungualen Platten.

Bei allen Formen der Nagelpsoriasis ist eine rechtzeitige Behandlung erforderlich, um einen ernsteren Entzündungsprozess zu verhindern.

Symptome der Krankheit

Die Symptome der Nagelpsoriasis sind sehr unterschiedlich und hängen direkt von der Form und dem Typ der Erkrankung ab.

Die Hauptsymptome werden durch folgende Indikatoren ausgedrückt:

  • die Oberfläche der Fingernägel und der Zehen wird uneben, Einkerbungen und Dellen sind sichtbar;
  • Nagel wird grau und uneben;
  • Die Ränder der Nagelplatten sind mit entzündlichen Rändern bedeckt, die sich über die gesamte Hautoberfläche ausbreiten können.
  • stumpfe gelbe Psoriasis-Plaques erscheinen auf dem Nagel;
  • Kapillarnetz wird auf der Nagelplatte beobachtet;
  • Die Haut des Nagels ist unerträglich zerkratzt und schuppig.

In einem komplizierten Prozess können die Symptome durch die Trennung von Eiter unter dem Nagel kompliziert werden.

Nagel-Psoriasis-Behandlung

Bei der Auswahl einer Behandlung sollten die Ursachen der Psoriasis, der Schweregrad und die individuelle Empfindlichkeit des Patienten berücksichtigt werden.

Der Anfangsgrad der Krankheit wird umfassend behandelt und umfasst folgende Aktivitäten:

  • In der ersten Phase wird empfohlen, die Nägel mit medizinischem Lack zu bedecken und die Haut der periungualen Phalanx mit Gelen zu befeuchten.
  • hormonelle und endokrine Funktion wird reguliert;
  • Verdauungsfunktion wird wiederhergestellt;
  • die Natur der Psoriasis wird festgestellt (Pilze, Viren, Bakterien usw.);

Neben der Verwendung von Firnis zur Neutralisierung des Pilzes umfasst die Behandlung der Nagelpsoriasis:

  • Antihistaminika Um den Juckreiz zu lindern, wird empfohlen, Antihistaminika (Loratadin, Suprastin, Claritin usw.) einzunehmen.
  • POLYVITAMINE. Die Zerstörung von Nägeln in irgendeiner Form der Psoriasis führt unweigerlich zum Verlust wesentlicher Spurenelemente und Vitamine, so dass Multivitaminpräparate (Complivit usw.) verwendet werden. Die Verwendung von Selen, Kalzium, Silizium und Zink ist besonders wichtig.
  • GLUCOCORTICOSTEROIDS. In schweren Fällen der Krankheit wird die Verwendung von Steroid-Medikamenten (Betamethason, Hydrocortison usw.) empfohlen. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass die Behandlung mit hormonellen Wirkstoffen recht effektiv ist, sie jedoch nur nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden können.
  • IMMUNODESSANS. Um Stress und Anspannung abzubauen, ist es ratsam, Immunsuppressiva (Cyclosporin und Methotrexat) zu verschreiben. Nebenwirkungen sollten jedoch berücksichtigt werden, insbesondere bei Metrotrexate, das für die generalisierte Form der Nagelpsoriasis vorgeschrieben ist.

Ein positives Ergebnis zeigte ein spezieller Belvedere-Nagellack, der auch im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung hilft.

Äußere Zubereitungen (Salbe, Creme)

Die Behandlung der Nagelpsoriasis beginnt in der Regel mit externen Mitteln. Mit milden Symptomen ist es durchaus möglich, mit solchen Mitteln fertig zu werden.

Alle externen Präparate sind in hormonelle und nicht hormonelle Zubereitungen unterteilt.

DIVONEX. Zahlreiche Rezensionen von Dermatologen behaupten, dass dieses Medikament in jedem Stadium eine führende Rolle bei der Beseitigung der negativen Manifestationen der Nagelpsoriasis einnimmt. Die maximale Wirkung wird nach 14 Tagen ununterbrochener Verwendung beobachtet. Gemeinsame Anwendung von Dayvoneks mit Medikamenten, zu denen Salicylsäure gehört, wird nicht empfohlen.

ACRUSTAL Die Verwendung dieses nicht-hormonellen Wirkstoffs hilft dabei, den Stoffwechsel des Stoffwechsels in der Epidermis wiederherzustellen. Acrustal beseitigt aktiv den Entzündungsprozess und beschleunigt die Regeneration des Gewebes. Laut den Patienten ist der positive Punkt der Verwendung das Fehlen eines unangenehmen Geruchs, der durch die doppelte Reinigung von Kosmetikfett erklärt wird.

Antipsor Die Zusammensetzung enthält natürliche Zubereitungen aus Meeresfrüchten und der fernöstlichen Mikroflora, die das Abblättern der abgestorbenen Hautschichten verbessern und eine betäubende und juckreizlindernde Wirkung haben. Der Antipsor ist sehr effektiv. Die kürzeste Remissionszeit nach der Verwendung beträgt 1,5 bis 2 Jahre, die maximale - 5 bis 8 Jahre. Das Medikament hat keine Nebenwirkungen, daher zur Verwendung durch schwangere Frauen und Kinder zugelassen. Die Behandlungsdauer beträgt 14 bis 40 Tage.

LOSTERIN Diese Salbe wird für das chronische Stadium der Psoriasis empfohlen. Losterin lindert Juckreiz, Rötungen und entzündliche Erscheinungen nach 7-9 Tagen regelmäßiger Anwendung.

SALICYLÖL. Die Medikamente dieser Gruppe werden am häufigsten bei der Behandlung von Psoriasis, einschließlich Nägeln, verwendet. Aufgrund der antiseptischen, keratolischen und lokal reizenden Wirkung dringen die Wirkstoffe der Salbe in die tieferen Hautschichten ein und neutralisieren den Pilz.

ZINKÖL. Zinkpräparate wirken entzündungshemmend, resorptiv und verlangsamen die pathologische Proliferation der Hautzellen. Trotz der geringen Kosten für die Salbe bemerken viele Patienten ihre Wirksamkeit und Benutzerfreundlichkeit.

Belosalik Ein wirksames Mittel zur Bekämpfung der Psoriasis an den Nägeln sind Glukokortikoide. Einer von ihnen ist Belosalik. Dieses Mittel wirkt gegen Juckreiz, entzündungshemmende, antiallergische und antimykotische Wirkungen. Um die bestmögliche Wirkung zu erzielen, hat Belosalik nicht mehr als 3-4 Wochen verwendet. Die weitere Behandlung wird vom Arzt angepasst.

DERMOVATE Dieses Steroid-Medikament wird verschrieben, um äußere Manifestationen auf der Haut in der Nähe des Nagels zu lindern. Basierend auf den erzielten Ergebnissen verdient das Instrument die beste Reaktion von Dermatologen.

AKRIDERM. Das Präparat enthält Clotrimoxazol, das gegen Pilze wirkt, und Gentamicin, das antibakteriell wirkt. Dieses Produkt zieht schnell ein, hinterlässt keine Rückstände und riecht gut. Es ist wichtig zu wissen, dass es in der Kindheit verwendet werden kann, und zahlreiche Bewertungen von Eltern bestätigen seine Wirksamkeit und Sicherheit. Während der Woche des regelmäßigen Gebrauchs stoppt die Zerstörung der Nägel in der Regel.

ELOKOM Dieses Steroid hat eine lokale Wirkung auf die betroffene Haut und insbesondere in der Nähe der Nägel. Der Hauptbestandteil der Salbe ist Mometason, das eine ausgeprägte Wirkung und eine gute Wirkung bei der Behandlung der Krankheit hat. Zahlreiche Ergebnisse weisen auf eine milde Wirkung des Medikaments hin.

Volksheilmittel im Kampf gegen Nagelpsoriasis

Häufig gibt es Fälle, in denen das Medikament nicht die gewünschte Wirkung entfalten und die negativen Symptome neutralisieren kann. Dieser Umstand lässt nach Alternativen suchen und die Frage, wie die Psoriasis der Nägel zu behandeln ist, ist sehr akut. In diesem Fall empfehlen die Ärzte, Nagelpsoriasis mit Hilfe von Volksmitteln zu beseitigen.

Die bekanntesten Volksmethoden der Psoriasis-Therapie sind:

NAGELLACKEN. Dieses Medikament entfernt gut den Pilz der Nagelplatte. Zur Vorbereitung des Bades sollten 20 g kochendes Wasser gegossen werden. Lorbeerblätter trocknen und die vorbereitete Lösung kochen. Nach dem Abkühlen sollten Sie Ihre Nägel in diese Lösung stecken und sie 15 Minuten lang halten.

LITTERS Zu Hause einfach Lotionen zubereiten. Es wird empfohlen, 2 EL zu mischen. l Haferflockenmehl oder Maisstärke mit 0,5 Liter. Wasser Vorbereiteter Haferschleim wird auf den Nagelbereich aufgetragen.

KOMPRESSEN. Die Psoriasis der Fingernägel kann mit Hilfe einer als Delushnik bezeichneten Heilpflanze geheilt werden. Es ist notwendig, 4 EL zu nehmen. l trockenes Pulver aus den Blättern durushnika und gießen sie 0,5 Liter. heißes Wasser Nach dem Abkühlen wird die vorbereitete Masse in Form einer Kompresse auf die betroffene Stelle aufgetragen und 15-20 Minuten gealtert.

Mit diesen einfachen Rezepten kann Psoriasis durch Folk-Methoden geheilt werden. Bevor Sie jedoch traditionelle Rezepte verwenden, ist eine Konsultation mit Ihrem Arzt erforderlich.

Diät für Psoriasis Nägel

Eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg einer therapeutischen Behandlung ist die Ernährung. Nur wenige wissen, dass Allergien bei jeder Art von Psoriasis auftreten können. Daher sollte eine hypoallergene Diät befolgt werden.

Die Ernährung des Patienten muss durch den Verzicht auf Lebensmittel, die Allergien auslösen können (Schokolade, Kaffee, Kakao, Erdbeeren, Zitrusfrüchte), ausgewogen sein. Diät verbietet die Aufnahme von würzigen, salzigen, fetthaltigen, geräucherten und gebratenen Lebensmitteln. Verwenden Sie außerdem keinen Senf, Mayonnaise und Ketchup.

Während der Verschlimmerung der Psoriasis beinhaltet die Diät das Entladen von Mono-Tagen, d. Tagsüber können Sie nur ein Produkt essen, z. B. Kefir, Äpfel, gekochten Fisch usw. Die Diät sollte mit fermentierten Milchprodukten, frischem Gemüse und Früchten (ausgenommen alle Orangen und Roten) sowie Fisch und Gemüse gesättigt sein. Um den Körper mit Lecithin aufzufüllen, wird die Verwendung von Pflanzenöl empfohlen (besser als Olivenöl).

Prävention

In jedem Stadium verläuft die Nagel-Psoriasis an den Fingern sowie die Psoriasis der Fußnägel in Wellen mit Rückfällen und periodischen Exazerbationen. Daher ist die Vorbeugung gegen Psoriasis wichtig. Dazu gehören:

  1. Die müssen möglichst kurze Nägel haben.
  2. Es ist verboten, Pediküre, Maniküre usw. einschließlich Acryllack durchzuführen.
  3. Die Möglichkeit eines Mikrotraumas sollte ausgeschlossen werden.
  4. Wenn Sie mit Haushaltschemikalien zu Hause Kontakt aufnehmen, müssen Sie Handschuhe tragen.

Bei leichten Erkrankungen ist eine minimale medizinische Therapie erforderlich. Zu Hause wird empfohlen, die Nägel mit einem medizinischen Lack abzudecken, der die Zerstörung des Nagels verlangsamt.

Es ist zu beachten, dass jede Behandlung nach vorheriger Absprache mit Ihrem Arzt durchgeführt werden kann. Dadurch werden die akuten Symptome der Krankheit beseitigt und eine langfristige Remission erreicht.

Wie Nagel Psoriasis leicht zu heilen. Ursachen von Krankheiten

Autor des Artikels: Natalia Fedorova

Nagelpsoriasis ist eine Krankheit, der Menschen jeden Alters ausgesetzt sein können. Diese Erkrankung ist eine Folge einer Störung des körpereigenen Immunsystems, sie ist chronisch und Rückfälle sind möglich. Die Entwicklung der Krankheit trägt zu den menschlichen Genen bei, die für das Immunsystem des Körpers verantwortlich sind. Psoriasis ist jedoch eine Krankheit, die behandelt werden kann, und präventive Maßnahmen verhindern deren Entwicklung.

Was ist Nagelschuppenflechte?

Nagel-Psoriasis

Sogenannte Krankheit, bei deren äußerer Manifestation eine Vielzahl von Schäden an der Nagelplatte sichtbar ist. Es kann sich um kleine Vertiefungen mit unterschiedlichen Durchmessern handeln, die zufällig auf den Nägeln angeordnet sind, und das Ablösen des Nagels, was teilweise sein kann und zu einem vollständigen Verlust der Nagelplatte führen kann.

Die Psoriasis des Nagels Platin geht mit einer Farbänderung einher: Weiße Flecken können auftreten, der Nagel wird gelb, manchmal dunkelbraun und sogar schwarz. Wenn die Nagelpsoriasis die Blutgefäße beeinflusst, können rote Streifen auftreten. Jede Änderung der Farbe der Nagelplatte sollte ein Grund für die Prüfung sein.

Wenn die Krankheit auftreten kann, können Vertiefungen auf der Nagelplatte auftreten. Manchmal ist der Nagelrand merklich verdichtet und abgeblättert.

Solche Symptome erfordern Aufmerksamkeit und vorbeugende Maßnahmen. Wenn die Nagelpsoriasis bestätigt wird, ist eine sofortige Behandlung erforderlich, da die Krankheit selbst nicht verschwinden kann und eine verspätete oder unzureichende Behandlung zu schwerwiegenden Komplikationen führen kann.

Ursachen der Nagelpsoriasis

Bei Menschen, deren Angehörige an einer ähnlichen Krankheit leiden, wird eine Prädisposition für Psoriasis festgestellt. Die Möglichkeit einer Übertragung auf genetischer Ebene für diese Krankheit hat eine hohe Wahrscheinlichkeit, ist aber keinesfalls zwingend.

Manchmal tritt Psoriasis bei Menschen auf, deren Angehörige nicht an dieser Krankheit leiden. Die Gründe für sein Aussehen können andere Faktoren sein:

  • Stress. Bei einigen Patienten trat das Auftreten von Psoriasis nach nervösen Schocks auf. In solchen Zeiten wird der Körper kritisch geschwächt, was zur Entwicklung der Krankheit beiträgt. Starke Belastungen zwingen das Nervensystem dazu, von der Schutzfunktion des Körpers auf die Wiederherstellung von Nervenzellen umzuschalten, was zu einer Schwächung des Immunsystems, der falschen Reaktion auf Stimuli der Psoriasis und der Entwicklung der Krankheit führt.
  • Virusinfektionen. Verschobene Krankheiten sind gefährlich für ihre Komplikationen, einschließlich der Möglichkeit der Entwicklung einer Psoriasis. Die Schwächung des Körpers und die Behandlung mit Antibiotika können Nagelpsoriasis auslösen. Schlimmer noch, die Infektionen wurden nicht richtig behandelt oder die Behandlung war unzureichend.
  • Hormonelle Störungen. Altersbedingte Veränderungen im Körper, Behandlung mit hormonhaltigen Medikamenten können zur Entwicklung von Nagelpsoriasis führen. Während dieser Zeiträume sollte der Körper mit Vitaminen versorgt werden und auf den Zustand der Nagelplatten achten.
  • Stoffwechselstörungen. Die Ursache der Psoriasis kann eine Stoffwechselstörung sein. Seien Sie auf die Diät aufmerksam, versuchen Sie, öfter an der frischen Luft zu sein, achten Sie auf das Gewicht.
  • Vererbung Psoriasis ist eine Krankheit, die vererbt werden kann, dies ist jedoch nicht immer der Fall. Wenn Ihre nahen Angehörigen an Psoriasis leiden, achten Sie auf die ersten Anzeichen ihrer Manifestation, da das anfängliche Stadium der Behandlung viel wirksamer ist.

Hausgemachte Psoriasis-Nagelbehandlung

Befindet sich die Nagelpsoriasis im Anfangsstadium, sind nur die ersten Anzeichen der Erkrankung sichtbar, kann die Behandlung zu Hause beginnen.

Die Behandlung der Psoriasis der Nägel muss "von innen" beginnen. Achten Sie darauf, Vitamine mit Kalzium zu nehmen. Sie helfen dabei, die Struktur der Nagelplatte zu stärken und sie weniger anfällig für Krankheitserreger zu machen.
Achten Sie auf Vitaminkomplexe, die zur Normalisierung des Stoffwechsels beitragen. Dies sind die Vitamine A, B, C, E, P, die den Körper stärken und den Zustand der Nägel verbessern. Dank ihnen werden viele Substanzen aufgenommen, die für das volle Wachstum des Körpers notwendig sind.
Psoriasis ist das Ergebnis von Stress und psychischer Erschöpfung, achten Sie bei komplizierten Behandlungen auf die Verwendung von Beruhigungsmitteln und ruhen Sie sich in diesem Zustand aus.
Wird nützlich für Nägel mit Dekokten von Kräutern (empfohlene Kamille, Ringelblume, Brennnessel, Johanniskraut). Sie können den Sud in einem Wasserbad kochen, eine Kombination von Kräutern kann beliebig sein. Tauchen Sie Ihre Nägel mit warmer Brühe in die Badewanne und halten Sie Ihre Hände 10-15 Minuten lang, bis das Wasser abkühlt. Tragen Sie unbedingt Öl auf Ihre Nägel und eine weichmachende Creme auf Ihre Hände auf.
Um der Manifestation der Psoriasis zu widerstehen, hilft es, Öle zu reiben und zu komprimieren (empfohlene Oliven-, Sonnenblumenöle und Koniferenöle). Eine kleine Menge Öl wird vor dem Schlafengehen in die Nagelplatte eingerieben. Öle erweichen den Nagel, sättigen ihn mit wichtigen Nährstoffen, Nadelöleröle wirken entzündungshemmend. Das Verfahren dauert nicht viel Zeit und erfordert keine zusätzliche Vorbereitung.

Andere Möglichkeiten, mit der Krankheit umzugehen, finden Sie im Video:

Die Behandlung zu Hause im Anfangsstadium der Manifestation der Krankheit ist ziemlich effektiv, aber wenn die Nagelpsoriasis vernachlässigt wird, sollte die Behandlung zu Hause in Kombination mit Medikamenten unter Aufsicht von Spezialisten durchgeführt werden.

Psoriasis-Nagelpflege

Die Nagelpsoriasis ist eine chronische Krankheit, die aus allen Gründen, die zu ihrem Auftreten führen können, wiederkehren kann: Stress, Krankheit oder Ernährungsstörungen. Wenn Krankheit den Empfehlungen von Ärzten folgen sollte, um die Manifestation der Krankheit einzudämmen:
Vergessen Sie bei Kontakt mit Haushaltschemikalien nicht, Ihre Hände mit Handschuhen zu schützen, da die Exposition gegenüber den Mitteln zu einem Rückfall der Krankheit führen kann. In der Substanz enthalten zerstören die natürliche Struktur der Nagelplatte, schwächt sie, was dazu führen wird, dass erste Anzeichen der Krankheit auftreten.
Vermeiden Sie Verletzungen der Nagelplatte: Bereits ein leichter Splitter kann zur Bildung eines infektiösen Nestes führen.
Achten Sie auf Händehygiene.

Wenn sich die Psoriasis der Nägel bereits manifestiert hat, ist es nicht ratsam, kosmetische Behandlungen an den Nägeln vorzunehmen. Das Aufbauen und Abdecken des Gels ist strengstens untersagt, da auf der geschlossenen Nagelplatte die Entwicklung der Krankheit nicht sofort bemerkt wird, was zu Komplikationen führen kann. Es wird nicht empfohlen, auch dekorativen Lack zu verwenden.
Es ist besser, kurz die von Psoriasis betroffenen Nägel zu schneiden: Das Aussehen des erkrankten Nagels ist alles andere als ästhetisch ansprechend; Kranke lange Nägel tragen zur Entwicklung der Krankheit bei. Es ist besser, die betroffenen Bereiche abzuschneiden.
Lassen Sie Psoriasis-Nägel nicht ohne Aufmerksamkeit! Seien Sie sicher zu behandeln!

Ernährung für Nagelschuppenflechte

Wenn Ihre Nägel an Psoriasis leiden, ist es notwendig, Ihre Ernährung so zu organisieren, dass der Körper die notwendigen Substanzen erhält und die Nahrung nicht schadet. Die Empfehlungen von Ärzten bezüglich der Ernährung im Krankheitsfall lauten wie folgt:

  • Nehmen Sie täglich mindestens 8 Gläser Wasser mit Ausnahme von Säften und anderen Getränken. Der Körper muss in der Lage sein, Schadstoffe aus sich selbst auszuspülen.
  • Vermeiden Sie Ihre Diätnahrung: Alkohol, auch bei geringen Mengen, geräucherte und gesalzene Lebensmittel, Kaffee, kohlensäurehaltige Getränke, Chips. Fügen Sie Ihrem Essen keinen Essig, keine Aromen oder Gewürze hinzu. Es wird empfohlen, Zucker durch Saccharose zu ersetzen. Lassen Sie sich nicht auf rote Früchte und Beeren ein, denn die enthaltenen Substanzen tragen zur Entstehung der Krankheit bei.
  • Maximieren Sie die Menge an Gemüse in Ihrer Ernährung: Sie enthalten Ballaststoffe, die dabei helfen, Giftstoffe aus dem Darm zu entfernen.
  • Essen Sie mageres Rindfleisch, Leber. Geräuchertes Fleisch, Schmalz ausschließen.
  • Es wird empfohlen, die Verwendung von Milchprodukten zu beschränken. Achten Sie jedoch darauf, fettarmen Hüttenkäse und harte Käsesorten zu essen.
  • Treten Sie in die Ernährung von Hülsenfrüchten ein, die zu Beilagen für mageres Fleisch oder Putenfleisch werden können.
  • Essen Sie Getreide Getreide (Weizen, Mais, Buchweizen, Hirse). Es ist ratsam, sie nicht mit Milch, sondern mit Wasser zu kochen.

Ursachen für ein erneutes Auftreten von Nagelpsoriasis

Psoriasis ist eine chronische Erkrankung und ein Rückfall ist durchaus möglich. Jede Ursache kann ein Rezidiv hervorrufen: nervöse Anspannung, Stress, eine andere Krankheit.

Um Rückfälle zu vermeiden, sollte man sowohl auf die Ernährung als auch auf die allgemeine Gesundheit und auf Stresssituationen achten. Essen Sie keine Nahrungsmittel, die zu Funktionsstörungen des Verdauungssystems führen können. Wenn es nicht möglich ist, eine Stresssituation zu vermeiden, nehmen Sie unbedingt Beruhigungsmittel.
Die Erholung an der Küste hilft, das Wiederauftreten der Krankheit zu vermeiden oder die Intervalle zwischen den Rückfällen zu verlängern. Sonneneinstrahlung, Meerwasser und warmer Sand wirken sich günstig auf den Körperzustand und den Zustand der Nagelplatte aus.
Seien Sie sicher, vorbeugende Maßnahmen durchzuführen: Wöchentlich das Bad mit dem Auskochen der Kräuter machen, die Haut mit einer Feuchtigkeitscreme weich machen. Wenn die sichtbaren Manifestationen der Krankheit nicht beobachtet werden, tragen Sie einen heilenden Nagellack auf Ihre Nägel auf.

Psoriasis an den Nägeln ist völlig schwierig zu heilen, aber durch regelmäßige Präventivmaßnahmen und das Einhalten der Empfehlungen können häufige Rezidive und Komplikationen vermieden werden.

Nagel-Psoriasis

Psoriasis ist eine nichtinfektiöse chronische Erkrankung, die die Epidermis oder Nagelplatte mit der Bildung von monomorphem Hautausschlag und dem Abschälen befällt. Es kann sowohl von kleineren Verletzungen als auch von der Ausbreitung von Psoriasis-Plaques im Körper begleitet werden - dies hängt von der Schwere der Erkrankung, der Form der Erkrankung und dem Stadium ab, in dem sie sich befindet. Die Krankheit ist durch abwechselnde Perioden von Exazerbationen und Remissionen gekennzeichnet und kann Jahre oder sogar Dutzende von Jahren andauern.

Symptome der Nagelpsoriasis

Obwohl die Psoriasis der Nägel als eigenständige Erkrankung angesehen wird, manifestiert sie sich manchmal als eine der Formen der vulgären ausgedehnten Psoriasis oder ahnt deren Auftreten aus.

In etwa der Hälfte der Fälle wird gleichzeitig eine Psoriasis der Nägel und der Haut beobachtet.

Die Symptome der Psoriasis der Nägel können je nach betroffenem Bereich variieren. Pathologische Veränderungen des Wurzelteils (der Matrix) spiegeln sich in Länge, Form und in gewissem Maße wider - die Dicke der Nagelplatten und die Pathologie des Bettes (die Verbindungsschicht, die als Basis der Platte dient) beeinflusst hauptsächlich die Dicke. Aufgrund dieser Eigenschaften kann sich die Krankheit in folgenden Formen manifestieren:

  • Diffusor, gekennzeichnet durch Biegung und Trübung der Platte; während es wie ein Haken wird. Rillen und Nadelstiche erscheinen in der chaotischen Reihenfolge im Stratum Corneum. Interessanterweise unterscheiden sich die Formationen an verschiedenen Fingern in Größe, Form und Farbe. Das Drücken auf einen solchen "Fingerhut" verursacht Schmerzen;
  • Bei Verzerrung und Verletzung der Unversehrtheit des Nagels, begleitet von einer Farbänderung und Ablösung vom Fingeransatz, befassen wir uns mit der onychotischen Form der Psoriasis. Luftblasen und Schmutz vermischt mit abgestorbenen, unter Peelingnägeln eingedrungenen Epidermispartikeln ergänzen dieses unangenehme Bild.
  • Wenn unter den Nägeln bläuliche, braune oder rote durchscheinende Flecken oder Streifen aufgrund einer Beschädigung der Kapillargefäße auftreten und die Platte selbst trübe wird und ihr Aussehen verändert, spricht man von Psoriasis unter den Nägeln. Mit anderen Worten, dunkle Flecken auf den Nägeln bei Psoriasis sind Zeichen subungualer Blutungen. Wenn eine Kraft auf den schmerzenden Nagel das Erscheinungsbild von Eiter verursachen kann.

Unter den vielen anderen, nicht so häufigen Manifestationen der Krankheit stellen wir Trachyonium fest - der Nagel wird grob, rau und matt; Paronychien - mit schmerzhaften Infiltraten, die die periungualen Rücken berühren; Onihogryphose, bei der der Nagel (im Wesentlichen auf den Daumen bezogen) der Klaue des Griffbretts ähnlich wird.

Neben körperlichen Beschwerden und ständigen Schmerzen in Kombination mit Juckreiz verursachen Psoriasis der Zehennägel und insbesondere - Psoriasis der Fingernägel, die auffälliger sind, dem Patienten viele psychische Leiden und negative Emotionen aufgrund eines unästhetischen Auftretens seiner eigenen Extremitäten. Das ist es, was Millionen von Menschen auf der Erde zum Nachdenken anregt: Wie kann man Psoriasis heilen? Wie kann man die Nägel zu ihrem ursprünglichen Aussehen zurückbringen?

Diagnosefunktionen

Häufig wird die Diagnose einer Psoriasis durch die Tatsache erschwert, dass viele der oben genannten Symptome andere dermatologische Erkrankungen aufweisen, insbesondere Pilzinfektionen. Eine solche Verwirrung kann beispielsweise auftreten, wenn sich am Körper des Patienten keine charakteristischen Plaques befinden, anhand derer die Psoriasis eindeutig beurteilt werden kann.

Also Nagel Psoriasis oder Pilz? Wie kann man die Nagelpsoriasis vom Pilz unterscheiden? Der Hauptunterschied ist die Art der Krankheit. Der Pilz ist ansteckend und kann durch direkten Kontakt oder durch die Verwendung üblicher Haushaltsgegenstände leicht von krank auf gesund übertragen werden. Patienten mit Psoriasis in dieser Hinsicht sind nicht gefährlich.

Bei den visuellen oder anderen sichtbaren Unterschieden gibt es mehrere. Bei Pilzinfektionen lassen sich Flocken um die betroffenen Nägel leichter von der Haut trennen, was für das Anfangsstadium der Psoriasis nicht typisch ist. Weiterhin: Die Trennung des Nagels von der Basis mit Psoriasis hat keine Deformation zur Folge und ist nicht von Schmerzen begleitet, wie bei Candidiasis oder Mykose. Ein weiterer Unterschied bei der Psoriasis ist das Fehlen eines unangenehmen Geruchs, der für Candidiasis charakteristisch ist.

Psoriasis-Läsionen können bei anderen Hautkrankheiten wie z. B. Lichenrosa oder seborrhoischem Ekzem beobachtet werden. Darüber hinaus ist ihr Auftreten wahrscheinlich auch bei Erkrankungen einer völlig anderen Oper - Hypertonie, Lungen- und Herzinsuffizienz und Diabetes mellitus - wahrscheinlich. Nagel-Psoriasis oder Psoriasis-Onychodystrophie kann sich auch vor dem Hintergrund von Stress, chronischer Müdigkeit, emotionalem Aufruhr, der Einnahme von Betablockern und anderen Medikamenten entwickeln.

Eine genaue Diagnose zu stellen, ist natürlich das Vorrecht eines Spezialisten. Sehr oft reicht dieses Vorhandensein äußerer Anzeichen nicht aus, sondern es ist eine Differenzialdiagnose durch zusätzliche Forschungsmethoden erforderlich. Zum Beispiel bakterielle Analyse (Aussaat) von Flocken betroffener Bereiche, direkte Mikroskopie.

Daraus ergibt sich eine naheliegende Schlussfolgerung: Beim ersten Verdacht auf Psoriasis der Fingernägel oder Zehen ist ein sofortiger Aufruf an einen qualifizierten Spezialisten erforderlich! Weitere Informationen zu den Funktionen, unter denen die Psoriasis an Händen oder Füßen behandelt wird, finden Sie unten.

Ursachen der Nagelpsoriasis

In medizinischen Kreisen gilt Psoriasis als eine der mysteriösesten und nicht vollständig untersuchten Krankheiten. Dennoch sind sich die Experten einig, dass die Krankheit zwei Hauptgründe hat:

  • Pathologische Veränderungen in Immunprozessen, die die richtige Zellteilung und normale Fermentation von Substanzen verhindern. Aus diesem Grund tritt bei der Entwicklung der Epidermis ein Versagen auf: Die unterentwickelten Partikel beginnen sich zu isolieren, wenn sie isoliert werden, und beginnen sich zu vermehren, was zu einer Verdickung der Nageloberflächen führt. Die Reaktion des Körpers auf eine solche Pathologie äußert sich in der Regel durch Entzündungen;
  • Genetischer Faktor. Einige Dermatologen neigen dazu, ihn an die erste Stelle zu setzen. Die Heimtücklichkeit der Krankheit liegt in der Tatsache, dass die „schlechte“ Vererbung möglicherweise lange Zeit nicht spürbar ist und sich unter dem Einfluss provozierender Faktoren völlig unerwartet manifestiert, was dazu beiträgt, dass sich die träge Phase der Krankheit in eine akute Phase verwandelt.

Die stärksten Provokateure der Psoriasis sind:

  • Hormonelle Störungen;
  • Funktionsstörungen von Organen, die den Stoffwechsel direkt beeinflussen (Leber, Schilddrüse, Organe des Verdauungstraktes und andere);
  • Immunsystem-zerstörende Infektionsformationen;
  • Mechanische Beschädigung der Dermisschichten;
  • Trockenes und frostiges Wetter kombiniert mit einem geschwächten Immunsystem.

Stadium der Krankheit

Im allgemeinen Fall durchlaufen anomale Manifestationen, die sich zu Psoriasis entwickeln, drei Hauptstadien:

  • Der erste von ihnen ist durch das Abdunkeln und Trüben des Nagels, Quer- oder Längsstreifen, Vertiefungen und Flecken darauf gekennzeichnet.
  • In der zweiten Phase wird der Nagel dicker, wechselt seine Farbe und erhält eine gelbliche, graue Kastanienfarbe. Manchmal geht dies mit hämorrhagischen Manifestationen mit blutigen Venen und eitrigen Herden einher.
  • In der letzten Phase erscheinen ölige Stellen und Plaques auf der Platte. Der Nagel ist vollständig atrophiert und beginnt abzubrechen. Oft verbinden sich verschiedene bakterielle und Pilzinfektionen mit diesen negativen Manifestationen.

Wie Nagel Psoriasis behandeln?

Die Behandlung der Nagelpsoriasis ist ein langwieriger und mühseliger Prozess, der komplexe Mechanismen verwendet. Der behandelnde Arzt wählt das Schema der systemischen Therapie unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale eines bestimmten klinischen Falls aus.

Welchen Arzt sollte ich kontaktieren?

Zunächst wird empfohlen, einen Hautarzt zu besuchen, einen Hautarzt. Die richtige Diagnose zu stellen, liegt in seiner direkten Verantwortung. Wenn Sie Probleme mit der Diagnose oder Komplikationen haben, wird er Sie auffordern, an den Beratungen von Fachärzten mit einem speziellen Profil teilzunehmen. Wenn zum Beispiel die Krankheit mit Psoriasis-Arthritis belastet wird, braucht ein Rheumatologe auf jeden Fall Hilfe. Wie kann man Nagelschuppenflechte in kleinen Siedlungen mit einem begrenzten Personalstab behandeln? Hier wird der Therapeut oder der Allgemeinarzt der örtlichen Ambulanz den Patienten behandeln.

Was beeinflusst die Wahl des Behandlungsplans?

Die wichtigsten Faktoren, die bestimmen, wie die Psoriasis der Nägel an Händen und Füßen behandelt wird:

  • Das klinische Bild der Krankheit und ihres Stadiums;
  • Das Ausmaß der Vernachlässigung der Krankheit;
  • Die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens;
  • Das Vorhandensein von Komorbiditäten und damit verbundenen Einschränkungen;
  • Individuelle Toleranz gegenüber bestimmten Medikamenten.

Medikamentöse Behandlung

In der Regel werden im Anfangsstadium der Erkrankung lokale Präparate verwendet.

Cremes und Salben

Dies sind hauptsächlich Medikamente, die Kortikosteroide enthalten, darunter Triderm mit entzündungshemmender und antiseptischer Wirkung sowie Triamcinolon-Creme, Triacort, Sinaflan, Advantan. Spezielle Lacke für die Psoriasis von Nägeln wie Clobetasol und einige andere haben ebenfalls breite Anwendung gefunden. Von der neuesten Generation von Medikamenten kann universelles Cremewachs Zdorov basierend auf natürlichen Inhaltsstoffen erwähnt werden. Einige Dermatologen betrachten es sogar als eine erfolgreiche Alternative zu einer komplexen Behandlung.

Die Verwendung von Glukokortikosteroiden bei Nagelläsionen bei Psoriasis ist bei viralen Hauterkrankungen, beispielsweise bei Herpes zoster sowie bei Syphilis und Tuberkulose, verboten. Ihr Nachteil ist außerdem die mögliche Nebenwirkung von Brennen, Jucken und Rötung der Haut.

Zubereitungen, die Vitamin D3 enthalten

Dazu gehören Dayvoneks und Calcitrien, deren Funktion darin besteht, die Teilung abnormaler Psoriasiszellen zu hemmen. Es gibt hier auch Kontraindikationen, zum Beispiel bei Verletzungen des Kalziumgehalts im Körper. Darüber hinaus werden sie nicht für Kinder empfohlen. Analog dazu ist die Verwendung von Steinkohlenteer (Teer) möglich.

Dermatotropika

Die Bleistifte Dyrastik und Tsignoderm, die Salbe Mikanol, Porax und andere Arzneimittel, kombiniert mit einer gemeinsamen Eigenschaft, die Zellreproduktion zu hemmen und zu einer dauerhaften Schwächung der Nagelpsoriasis führen.

Externe Retinoidsubstanzen

Unterschiedliche entzündungshemmende und hemmende Teilung der Zellen mit Schadenszellen (Tazaroten und zahlreiche Analoga).

Außerdem hat Salicylsäure eine weichmachende Wirkung auf die verhornten Zellen, wodurch deren Entfernung erleichtert wird, und unter dem Verband wird eine 1-prozentige Lösung von 5-Fluoruracil (oder in Form einer Creme) aufgetragen.

Wir halten es für notwendig, noch einmal zu betonen: Alle oben genannten Arzneimittel haben zahlreiche negative Auswirkungen, so dass sie nur dann angewendet werden können, wenn ein Arzt individuell verschrieben wird! Die Selbstbehandlung mit solchen Medikamenten kann zu irreparablen Gesundheitsschäden führen und ist strengstens verboten!

Medikamente zur systemischen Behandlung

Die Medikamente Methotrexat und Cyclosporin werden erfolgreich bei der Behandlung von Psoriasis der Zehennägel verwendet, sie haben jedoch eine so große Anzahl von Nebenwirkungen auf lebenswichtige Organe, z. B. die Nieren, die mit Vorsicht verschrieben werden und unter ständiger ärztlicher Überwachung angewendet werden.

Gleiches gilt für systemische Retinoide, die nur in den fortgeschrittensten Fällen ernannt werden und für Schwangere absolut kontraindiziert sind, sowie für Lebererkrankungen.

In der Praxis haben sie sich als wirksame Antihistaminika mit Wirkungen wie Kestin, Claritin, Suprastin und anderen Medikamenten erwiesen.

Umfassende Behandlung umfasst auch die Einnahme von Antidepressiva, die den Juckreiz reduzieren und eine positive psychologische Wirkung haben, sowie Vitamine und Mineralien aus Selen, Zink und Kalzium.

Eine gute heilende Wirkung bieten physiotherapeutische Verfahren - Hämosorption, Phototherapie, Diathermie, Photochemotherapie. Die Behandlung von Sanitäranlagen ist sehr effektiv, vor allem wenn sie an der Küste durchgeführt wird.

Verwendung der neuesten Biopräparate

Zu den neuesten Entwicklungen zählen spezielle monoklonale Antikörper, die sich mit den Zellen des Immunsystems verbinden und die beschädigten Psoriasiszellen zerstören können. biologische Antwortmodifikatoren mit selektiven Wirkungen und Blockern von Nekrosefaktoren, die in den schwersten Formen verwendet werden. Für einige von ihnen sind klinische Studien noch nicht abgeschlossen.

Anwendung von Volksmethoden

Das beste Ergebnis ist die Behandlung von Nagelpsoriasis mit Volksmedizin, wenn sich die Krankheit gerade erst entwickelt. Hausärzte behandeln Patienten mit Psoriasis seit langem mit allen Arten von Bädern, Salben, Lotionen, Kompressen. Wir bieten Ihnen einige beliebte Rezepte für die Behandlung von Nagelpsoriasis zu Hause an:

  • Zwei Esslöffel Hafermehlmehl und Maisstärke sollten mit einem halben Liter warmem Wasser gemischt und gekochte Lotionen auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden.
  • Beruhigender Badeffekt auf Basis von Infusionen von Eichenrinde, Sukzession, Kamille, Salbei, Cocklebur;
  • Zeitgeprüfte Therapie mit Pflanzenölen - vor dem Zubettgehen sollten Sie mit Olivennägeln, Sonnenblumenöl und Maisöl geschmiert werden.
  • Aloe und Sanddorn haben einen hervorragenden wundheilenden Effekt. Die Agave hilft dabei, die betroffenen Bereiche mit Feuchtigkeit zu versorgen und Entzündungen zu reduzieren.
  • Nützliche Mullbinden aus Zwiebelbrei, auf den wunden Nagel aufgebracht.

Die Behandlung der Psoriasis von Nägeln zu Hause beinhaltet viele andere Arten der Verwendung von Kupfersulfat, Soda und sogar Maschinenfett. In allen Fällen ist jedoch die obligatorische Beratung durch einen Arzt nicht ausreichend!

Vorbeugende Maßnahmen

Um diese heimtückische und schwer zu behandelnde Krankheit zu bekämpfen, müssen ständig Präventivmaßnahmen beachtet werden, insbesondere:

  • Achten Sie sorgfältig auf die Hygiene der Hände und Füße.
  • Hände und Füße vor direktem Kontakt mit Chemikalien schützen;
  • Vermeiden Sie Unterkühlung und Infektion, achten Sie auf Ihr eigenes Immunsystem;
  • Schützen Sie die Nagelplatte vor mechanischer Beschädigung.
  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Nagelzubehör verwenden, verwenden Sie keine künstlichen Materialien zur Nagelverlängerung und verwenden Sie medizinische antibakterielle Lacke.
  • Um bei Verschlimmerungen der Krankheit besonders vorsichtig zu sein, muss die Ernährung beachtet werden - mit Ausnahme von fetthaltigen, mehligen, süßen Speisen aus der Diät. Das Menü sollte von frischem Gemüse und Obst, Fischgerichten, Milchprodukten und Leber dominiert werden.

Erinnere dich! Die schlimmsten Feinde der Antipsoriasis-Therapie sind Alkohol und Tabak!

Schließlich und unwiderruflich verschwindet Psoriasis nicht. Auch wenn es so aussieht, als würden seine Symptome nicht mehr beobachtet, besteht das Risiko eines Rückfalls ständig. Leider müssen wir feststellen: Psoriasis ist eine Krankheit, die ein Leben lang toleriert werden muss. Eine andere Sache ist, dass die Einhaltung eines gesunden Lebensstils und die Befolgung medizinischer Anweisungen die Wahrscheinlichkeit einer Verlängerung der Remissionszeit mit hoher Wahrscheinlichkeit erhöhen - bis zu mehreren zehn Jahren!

Psoriasis der Zehennägel und Hände

Die Nagelpsoriasis (Onychodystrophie) ist eine Form der chronischen Dermatose, die in der Regel bei Menschen mit einem plaqueartigen Hautausschlag (etwa 50-60%) auftritt. In 10-15% der Fälle beginnt die Läsion der Nagelplatten jedoch lange vor dem Auftreten eines Hautausschlags im Körper. In diesem Fall entwickelt sich die Pathologie als eigenständige Krankheit, deren Entstehung durch verschiedene Faktoren (von Ausfällen des Immunsystems bis hin zu Infektionen und Viren im menschlichen Körper) gefördert wird. Wenn äußere Anzeichen gefunden werden, wenden Sie sich so schnell wie möglich an den zuständigen Spezialisten.

Symptome und chronische Manifestationen der Krankheit

Die Onychodystrophie entwickelt sich über einen langen Zeitraum und kann zunächst unbemerkt bleiben, wird jedoch später zu ausgeprägten Symptomen. So können Sie während der visuellen Inspektion die folgenden Manifestationen finden:

  • Leichte Verdickung und Entzündung der Weichteile um den Nagel herum.
  • Wachstum und schnelle Verhornung des subungualen Epithels.
  • Penisblutungen braun oder schwarz (können in Form von Streifen vorliegen) sowie große dunkelgelbe Flecken (unter dem Nagel).
  • Teilweise oder vollständige Trennung des Nagels vom Bett.
  • Das Vorhandensein von kleinen Stearinskalen auf den weichen Geweben um die Nagelplatte herum.
  • Am Ende gibt es eine vollständige Deformation des Nagels (in seiner Form ähnelt er einem Vogelschnabel).

Wie kann man Nagelpilz von Psoriasis unterscheiden?

Beide Krankheiten führen nach und nach zu einer Beschädigung und Verformung der Nagelplatte, so dass die Betroffenen sie leicht miteinander verwechseln können.

Wenn Sie jedoch genau hinsehen, sind die Besonderheiten immer noch vorhanden. Hier einige davon:

  • Bei Psoriasis erhält die Nageloberfläche einen gelben Farbton (oder Flecken), und bei dem Pilz (Onychomykose) kann eine Hyperpigmentierung (dunkle Verfärbung) beobachtet werden.
  • Pilzläsionen breiten sich in der Regel von den Fingern aus und bewegen sich allmählich zur Nagelplatte. Bei der Psoriasis beginnt die Läsion vom Nagel selbst (wenn auch nicht immer), ohne die Haut der Finger zu beeinträchtigen.
  • Psoriasis hat keinen bestimmten Geruch.
  • Bei der Mykose ist die Nagelplatte deformiert, während sie bei der Psoriasis teilweise oder vollständig vom Bett getrennt ist.

Foto: sieht aus wie Psoriasis von Nägeln an Händen und Füßen

Welcher Arzt soll angesprochen werden?

Wenn Sie Symptome einer Psoriasis feststellen, sollten Sie einen Dermatologen konsultieren, vorzugsweise in einer dermatovenerologischen Apotheke. Auch in Zukunft kann es erforderlich sein, den Immunologen und den Endokrinologen zu konsultieren und zu untersuchen (abhängig von den Ursachen der Erkrankung).

Diagnose der Nagelpsoriasis

Zur Bestätigung der Onychodystrophie nehmen Dermatologen eine Kratzbiopsie aus der Läsion (z. B. aus der Kutikula) und sammeln einen eitrigen Ausfluss für die Analyse (falls vorhanden). Als nächstes werden Laborstudien durchgeführt, um die Art der Krankheit (Infektionspilz oder Autoimmunpsoriasis) zu identifizieren. Dem Patienten wird außerdem vorgeschrieben, einen allgemeinen und biochemischen Bluttest zu bestehen.

Ursachen der Psoriasis auf den Nägeln

Die Ursachen der Onychodystrophie können sehr unterschiedlich sein, aber die Experten identifizieren eine Reihe wichtiger prädisponierender Faktoren der folgenden Art:

  • Ausfall des Immunsystems - führt dazu, dass die Abwehrkräfte des Körpers gesunde Zellen angreifen (die dann pathogen werden), wodurch eine Krankheit entsteht.
  • Erblicher Faktor - Wenn eine Person einen Verwandten hat, der an Psoriasis der Nägel gelitten hat, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Krankheit auf genetischer Ebene auf ihn übertragen wird.

Zu den sekundären Faktoren gehören:

  • Infektionskrankheiten (HIV, HPV usw.).
  • Klimawandel (einschließlich Kälte, bedecktem, windigem Wetter).
  • Verletzungen der Nagelplatte.
  • Stress, nervöse und emotionale Erschöpfung.
  • Missbrauch von Medikamenten oder längere Zeit (Antibiotika, entzündungshemmende Medikamente usw.).

Komplikationen und Konsequenzen

Komplikationen bei Psoriasis sind selten und können sowohl auf die falsche Behandlung als auch auf deren Fehlen zurückzuführen sein. Die Hauptgefahr besteht darin, dass die Onychodystrophie im Laufe der Zeit problemlos in eine Psoriasis-Arthritis übergehen kann, die durch Läsionen und Schmerzen der Fingergelenke sowie deren Schwellung und eingeschränkte Bewegungen gekennzeichnet ist. Daher ist eine vollständige Deformierung der betroffenen Gelenke möglich, gefolgt von einer Behinderung (in seltenen Fällen zieht der Patient eine Behinderung ein), wenn keine angemessene adäquate Behandlung erfolgt.

Wenn wir über die Konsequenzen sprechen, haben sie folgende Natur:

  • Funktionsstörung des Herz-Kreislaufsystems (einschließlich Herzinfarkt).
  • Die Entwicklung der Atherosklerose.
  • Die Verschlimmerung von Entzündungsprozessen im Körper.
  • Nervenstörungen und Depressionen (und damit Alkoholismus).
  • Diabetes mellitus.
  • Onkologische Erkrankungen.
  • Änderungen der Körpertemperatur
  • Erhöhte Müdigkeit und Schwäche.

Trotz der Bemühungen der Ärzte ist die Psoriasis derzeit nicht vollständig eliminierbar und geht in Remission. Daher ist der Patient nicht nur gefährdet, behindert zu werden, sondern auch für den Wehrdienst ungeeignet. Dies kann vorkommen, wenn die Krankheit in ein schwieriges Stadium mit charakteristischen äußeren Manifestationen übergegangen ist, sowie mit den bestehenden Komplikationen und Störungen der normalen Körperfunktion.

Nagel-Psoriasis-Klassifizierung

Experten identifizieren verschiedene Arten von Onystrophie:

  • Fingerhut-Syndrom (Pickel-Psoriasis) - dadurch gekennzeichnet, dass sich auf der Oberfläche der Nagelplatte mehrere kleine punktierte Vertiefungen auf chaotische Weise gebildet haben (wobei das Aussehen des Nagels einem Fingerhut ähnelt).
  • Onycholyse - Die Nagelplatte wird ohne schmerzhafte Empfindungen vom Bett getrennt. Eine weitere Besonderheit ist der rosa Rand in der Nähe der Nagelhaut.
  • Onychomadez - in kurzer Zeit zieht sich der Nagel von den Weichteilen ab. Diese Art von Psoriasis ist praktisch nicht behandelbar.
  • Trachionychia - die Nagelplatte wird dicker und allmählich nach oben gebogen, während ihre Oberfläche rau und rau wird.
  • Psoriasis - Paronychien - Verdichtung und Schichtung des Stratum corneum werden beobachtet, ebenso starkes Zerbröckeln, Zerstören und allmähliches Trennen des Nagels vom Bett (am härtesten wird dies auf den Zehen getragen).
  • Das Auftreten von Blutungen - unter den Nagelplatten treten Blutungen in Form von braunen Flecken oder Längsstreifen dunkler Nuancen auf.

Wie Nagel Psoriasis behandeln?

Zur Behandlung der Onychodystrophie werden moderne pharmazeutische Präparate sowie bewährte Volksheilmittel eingesetzt. Die Therapie sollte jedoch erst nach einer diagnostischen Untersuchung und der Konsultation eines Spezialisten eingeleitet werden.

Medikamentöse Behandlung

Ärzte empfehlen die Verwendung von Salben und Cremes, Produkten mit Vitamin D3, Retinoidsubstanzen lokaler Wirkung usw. als Arzneimittel.

Cremes und Salben zur äußerlichen Anwendung

Patienten mit Nagel-Psoriasis werden folgende Medikamente verschrieben:

  • Beloderm (Salbe) - Die Durchschnittskosten betragen 280 Rubel (40 g).
  • Dayvoneks (Salbe) - etwa 1300 Rubel für eine Packung von 30 g.
  • Advantan (Creme) - von 550 Rubel (15 g).
  • Anthralin (hergestellt in Form von Salbe und Creme) - etwa 4000 Rubel.

Zubereitungen, die Vitamin D3 enthalten

Fonds mit Vitamin D3 hemmen die Verbreitung pathogener Zellen und verlangsamen dadurch das Fortschreiten der Psoriasis. Dazu gehören die folgenden Medikamente:

  • Xamiol (Gel) - der Durchschnittspreis von 2.000 Rubel (30 g).
  • Daivobet (Salbe) - aus 2000 Rubel (30 g).
  • Rokaltrol (Kapseln zur oralen Verabreichung) - etwa 700 Rubel (30 Stück).

Dermatotropika

Mittel dieser Gruppe haben auch eine bedrückende Wirkung auf die Zellproliferation, können jedoch Hautreizungen verursachen und sind bei einigen Formen der Onychodystrophie kontraindiziert. Dazu gehören:

  • Salicylsalbe - der Durchschnittspreis in Russland beträgt 30 Rubel (25 g).
  • Zinksalbe - 40 Rubel (30 g).

Dermatotropika können eine geringfügige Farbwirkung haben, daher müssen sie während der Anwendung mit äußerster Vorsicht angewendet werden (damit keine Kleidung befleckt wird).

Externe Retinoidsubstanzen

Diese Medikamente lindern Entzündungen und hemmen die Reproduktion von Haut- und Nagelzellen. Dazu gehören:

  • Tazorak (Creme) - der Durchschnittspreis beträgt 2200-2600 Rubel.
  • Zorak (Gel) - von 2600 Rubel.

Andere Therapiemethoden

Zur Behandlung der Psoriasis verwenden sie auch die neuesten Biopräparate und Mittel zur systemischen Therapie. Sie haben eine gute therapeutische Wirkung, wenn Salben und Cremes keine Erleichterung bringen.

Medikamente zur systemischen Behandlung

Die folgenden Behandlungen werden bei der systemischen Behandlung verwendet:

  • Methotrexat-Ebeve (Tabletten für den internen Gebrauch) - 240 Rubel (50 Stück).
  • Neotigazon (Kapseln) - aus 1600 Rubel (30 Stücke auf 10 mg).
  • Metodzhekt (Lösung zur intravenösen Injektion) - aus 860 Rubel (10 mg).

Verwendung der neuesten Biopräparate

In der modernen Medizin werden solche Werkzeuge in letzter Zeit verwendet und können viele Nebenwirkungen verursachen (in der Selbstbehandlung sind nicht akzeptabel). Dazu gehören:

  • Mabtera (Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung) ist ein wirksames immunmodulatorisches Mittel. Der Durchschnittspreis beträgt 28.500 Rubel (100 mg / 10 ml).
  • Remicade (zur Herstellung einer Infusionslösung) - aus 15.000 Rubel.

Volksheilmittel im Kampf gegen Nagelpsoriasis

Neben der Haupttherapie können wirksame Volksheilmittel im Kampf gegen die Onychodystrophie helfen.

  • Bäder mit Schöllkraut - 2-3 EL. l Trockenes Gras gießen Sie 3 Liter kochendes Wasser (in den Tank zum Waschen der Hände oder Füße), lassen Sie es 10-15 Minuten stehen und legen Sie die Gliedmaßen in warmes Wasser. Nach 20 Minuten die Haut mit einem trockenen Tuch abwischen.
  • Lorbeerabzug - 10 getrocknete Blätter gießen 0,5 Liter kochendes Wasser und erhitzen 30 Minuten bei schwacher Hitze. Dann etwas abkühlen und für die Kompressen an den betroffenen Stellen verwenden.
  • Salbe auf Fettbasis - 20 g medizinisches Fett mit der gleichen Menge Vaseline mischen, mischen und 2-3 Mal täglich auf die betroffenen Stellen (den Bereich um die Nägel) auftragen, innerhalb von 10-20 Tagen aufbrauchen.

Video: Wie Nagelpsoriasis zu Hause behandelt werden kann

Physiotherapie

Folgende physiotherapeutische Methoden haben sich zur Bekämpfung von Nagelerkrankungen bewährt:

  • PUVA-Therapie - eine Kombination von ultravioletten Strahlen mit Photosensibilisatoren.
  • Selektive Therapie - zur Normalisierung der zellulären Mitoserate.

Diät für Psoriasis Nägel

Die folgenden Nahrungsmittel helfen, den Heilungsprozess zu beschleunigen oder einfach den Zustand des Patienten zu lindern.

  • Frisches Obst (Äpfel, Mangos, Trauben usw.).
  • Gemüse (Karotten, Zucchini, Kohl usw.).
  • Trockenfrüchte (Datteln, getrocknete Aprikosen, Rosinen).
  • Getreide und Hülsenfrüchte.
  • Mandelnüsse und -samen.
  • So viel wie möglich klares Wasser (bis zu 8-9 Gläser pro Tag).

Zu den verbotenen Produkten bei Psoriasis gehören:

  1. Schokolade und süßes Gebäck.
  2. Vollmilch mit hohem Fettgehalt.
  3. Die Verwendung von Zitrusfrüchten, Kartoffeln, Tomaten, Paprika und Erdbeeren muss eingeschränkt werden.
  4. Minimieren Sie gesalzene, würzige und geräucherte Produkte.
  5. Wenn möglich, geben Sie fetthaltiges Fleisch auf.

Prävention

Um Perioden der Exazerbation der Psoriasis zu vermeiden, wird empfohlen, die folgenden Empfehlungen zu beachten (um den Remissionszustand zu verlängern).

  1. Beachten Sie eine spezielle Diät.
  2. Zur Überwachung der Hygiene von Fingern und Nägeln.
  3. Verletzungen und Verletzungen vermeiden.
  4. Kontakt mit aggressiven Chemikalien vermeiden.

Die Nagelpsoriasis ist eine gefährliche Krankheit, die, wenn sie nicht angemessen behandelt wird, zu schweren (oder irreversiblen) Folgen führen kann. Daher ist es wichtig, die charakteristischen Symptome rechtzeitig zu erkennen und einen Dermatologen zu konsultieren. Es sollte daran erinnert werden, dass die Onychodystrophie praktisch nicht für eine vollständige Genesung geeignet ist. Daher muss der Patient im Kampf um seine eigene Gesundheit Geduld haben. Psoriasis spiegelt häufig die inneren Prozesse im Körper wider. Daher ist es äußerst wichtig, die Hauptursache der Erkrankung zu ermitteln. Nur in diesem Fall können Sie mit einem positiven Ergebnis rechnen.