Wie kann man Rhinitis verhindern?

Inhalt des Artikels

Was sollte die Vorbeugung gegen Rhinitis sein? Präventive Maßnahmen sollten darauf abzielen, das Immunsystem zu stärken und die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Infektionserreger zu erhöhen. Eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung von Erkältungen spielen eine ausgewogene Ernährung, eine Verhärtung des Körpers sowie die Hygiene der Mund- und Nasenhöhle.

In der Zeit der Verschlimmerung saisonaler Erkrankungen empfehlen die Ärzte die Verwendung von Vitamin-Mineral-Komplexen, Immunstimulanzien und Adaptogenen.

Vorbeugende Maßnahmen

Wie kann man die Entwicklung einer Erkältung verhindern? Zunächst müssen Sie verstehen, dass Rhinitis eine Folge einer Atemwegserkrankung ist. Um die Wahrscheinlichkeit eines reichlichen Nasenausflusses zu verringern, ist es erforderlich, eine Entzündung des Nasopharynx zu verhindern. Es gibt mehrere grundlegende Präventivmaßnahmen gegen Erkältungen, die mit folgenden Ursachen verbunden sein können:

  • Ernährung;
  • Drogen;
  • Hygiene.

Rhinitis kann nur verhindert werden, wenn alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen während des gesamten Zeitraums der Verschlimmerung saisonaler Erkrankungen eingehalten werden.

Um das Auftreten von Rhinorrhoe zu vermeiden, müssen Sie den Zustand der eigenen Immunität überwachen. Tatsächlich entwickelt sich die große Mehrheit der Atemwegserkrankungen vor dem Hintergrund einer Abnahme der körpereigenen Widerstandsfähigkeit gegen Infektionserreger. Aber Hypothermie, Anämie, Hypovitaminose, Verschlimmerung chronischer Erkrankungen usw. können ihre Entwicklung provozieren.

Prävention von akuter Rhinitis

Wie kann man das Auftreten einer akuten Rhinitis vermeiden? Eine infektiöse Rhinitis tritt in der Regel vor dem Hintergrund von Hypothermie und Kontakt mit Infizierten auf. Außerdem schaffen viele Menschen zu Hause günstige Bedingungen für die Entwicklung pathogener Mikroorganismen.

Um Entzündungen der Nasenhöhle und damit Rhinorrhoe zu verhindern, ist es ratsam:

  • Vermeiden Sie Unterkühlung, da sie die Widerstandskraft des Körpers gegen Infektionen verringern.
  • In Zeiten von Ausbrüchen saisonaler Krankheiten sollte der maximale Kontakt mit den Menschen in ihrer Umgebung reduziert werden.
  • Verwenden Sie Vitamin-Mineral-Komplexe und Nahrungsmittel, die reich an nützlichen Spurenelementen sind.
  • die Raumluft während der Heizperiode befeuchten;
  • spülen Sie die Nase bei den ersten Anzeichen einer Verstopfung mit Kochsalzlösung.

Die Erkältung ist einer der Schlüsselfaktoren, die zu Rhinorrhoe führen. Ursache sind pathogene Viren, die sich bei günstigen Bedingungen aktiv vermehren. Wenn Sie aus irgendeinem Grund eine Unterkühlung nicht vermeiden können, dämpfen Sie Ihre Füße sofort in heißem Wasser. Bereits eine leichte Erhöhung der Körpertemperatur stimuliert die Synthese von Interferon im Oragismus, wodurch das Eindringen von Viren in die Schleimhäute der HNO-Organe gerade verhindert wird.

Luftbefeuchtung

Die Aufrechterhaltung einer normalen relativen Luftfeuchtigkeit in Innenräumen ist die beste Vorbeugung gegen infektiöse und allergische Rhinitis. Wie Sie wissen, sinkt während der Heizperiode die Luftfeuchtigkeit im Raum auf kritische Werte, wodurch die Schleimhäute von Nase, Hals und Augen austrocknen. In dieser Hinsicht ist die lokale Immunität deutlich reduziert, was günstige Bedingungen für die Entwicklung pathogener Mikroorganismen schafft.

Nach den Empfehlungen von Experten sollte die relative Luftfeuchtigkeit im Raum mindestens 60% betragen. Während das erforderliche Mikroklima im Raum erhalten bleibt, wird die mukoziliäre Clearance normalisiert, wodurch das Eindringen von Viren und Bakterien in die Nasenschleimhaut verhindert wird. Wie können Sie die Raumluft befeuchten?

Um eine optimale Luftfeuchtigkeit im Raum aufrechtzuerhalten, wird die Verwendung spezieller Ultraschallbefeuchter empfohlen. Bei Abwesenheit ist es möglich, Behälter mit gekochtem oder besserem Mineralwasser im Raum anzuordnen. Außerdem können Sie im Zimmer nasse Handtücher oder Kissenbezüge aufhängen.

Es ist wichtig! Wenn die Luft befeuchtet wird, ist es unerwünscht, "rohes" Leitungswasser zu verwenden, da es Chlor enthält, das dazu beiträgt, die Schleimhäute des Halses und der Nase auszutrocknen.

Härten

Verhärtung des Körpers - die beste Vorbeugung gegen Rhinitis und Erkältungen. Um die nichtspezifische Immunität zu erhöhen, wird empfohlen, die Fußsohlen täglich mit kaltem Wasser zu benetzen, dessen Temperatur nicht unter 26 ° C liegt. Allmählich kann die Wassertemperatur in Schritten von 1-2 ° C verringert werden. Welche Vorteile hat das Härten?

Es ist bekannt, dass es an den Füßen reflexogene Bereiche gibt, die den Atmungsorganen, insbesondere dem Nasopharynx, zugeordnet sind. Deshalb fangen die meisten Menschen an zu niesen, wenn sie erkältet werden. Um die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen niedrige Temperaturen zu erhöhen, müssen Sie aushärten.

Laut den Ärzten sollte das Gießen am besten morgens nach der Morgenübung erfolgen.

Es ist wichtig! Die Aushärtung kann nur ohne die geringsten Erkältungserscheinungen durchgeführt werden.

Wie die Praxis zeigt, haben Menschen, die sich regelmäßig mit kaltem Wasser die Füße nass machen und eine Dusche nehmen, 3 mal weniger ARVI. Wenn Sie nicht den ganzen Herbst oder Winter eine Grippe haben wollen, beginnen Sie mit dem Sommer zu mildern. Das Schwimmen in offenen Stauseen und regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft regen den Körperwiderstand an.

Nasenspülungstherapie

Die Bewässerungstherapie beinhaltet die Bewässerung der Nasenschleimhaut mit Medikamenten. Wenn keine Entzündung in den Atmungsorganen vorliegt, können gewöhnliche Salzlösungen oder isotonische Zubereitungen, die in jeder Apotheke verkauft werden, als Arzneimittel verwendet werden. Zu den sichersten und effektivsten Medikamenten gehören:

Waschen hilft, die Concha und die Nasennebenhöhlen von den meisten potenziell gefährlichen Substanzen zu reinigen - Viren, Pilzsporen, Allergene usw. Aus diesem Grund eignet sich die Bewässerungstherapie zur Vorbeugung von Rhinitis nahezu jeder Ätiologie. Abhilfemaßnahmen sollten mindestens einmal am Tag während eines Ausbruchs von Erkältung und Grippe durchgeführt werden.

Praktischen Beobachtungen zufolge trägt die ständige Spülung der Nase dazu bei, die Wahrscheinlichkeit einer Entzündung des Nasopharynx um das 2-3-fache zu verringern.

Salzlösungen reinigen die Nasengänge von Schleim, Staub und Infektionserregern. Darüber hinaus erhöhen isotonische Präparate die Gewebereaktivität der Schleimhäute signifikant. Daher ist auch bei einem kurzen Kontakt mit dem Infektionsträger das Risiko des Eindringens von Krankheitserregern in das Gewebe erheblich verringert.

Vernebler Inhalation

Aerosol-Inhalationen können nicht nur eine Erkältung verhindern, sondern kaufen Rhinorrhoe bereits zu Beginn. Für das Verfahren ist es ratsam, Kochsalz- oder Immunstimulanzien zu verwenden. Nicht weniger wirksam ist das übliche Mineralwasser, das dazu beitragen wird, den normalen pH-Wert in der Nasenschleimhaut wiederherzustellen. Die Alkalisierung des Nasopharynx trägt zur Schaffung ungünstiger Bedingungen für die Entwicklung pathogener Mikroben und Pilze in den Atemwegen bei, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer Rhinitis verringert wird.

Zu den wirksamsten Medikamenten, die die Entwicklung von Erkältungen verhindern, gehören:

Vor dem Einfüllen von Medikamenten in die Verneblerkammer sollten sie in der in der Gebrauchsanweisung angegebenen Dosis mit Kochsalzlösung verdünnt werden.

Antiseptische und immunstimulierende Lösungen wirken sich günstig auf die mukoziläre Clearance aus. Darüber hinaus verhindert die systematische Inhalation eine Reizung und ein Austrocknen der Schleimhaut, was die Infektionsmöglichkeiten in den Atemwegen nur erhöht.

Multivitamine

Multivitamine - Nahrungsergänzungsmittel, die essentielle Aminosäuren, Spurenelemente und Vitamine enthalten. Durch die regelmäßige Einnahme von Vitamin-Mineral-Komplexen können Sie den Nährstoffmangel des Körpers auffüllen. Wie Sie wissen, ist die Hypovitaminose eine der Hauptursachen für die Abnahme der Immunität und folglich für die Entwicklung von Erkältungen.

Um einer Erkältung bei Erwachsenen vorzubeugen, wird empfohlen, im Herbst und Frühjahr Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden, zu denen Eisen, Zink, Calcium, Ascorbinsäure (Vitamin C), Tocopherol (Vitamin E), Folsäure (Vitamin B9), Cyanocobolamin (Vitamin B 12) gehören und Retinol (Vitamin A). Die genannten biologisch aktiven Substanzen beeinflussen die Geschwindigkeit der Stoffwechselvorgänge in Geweben und die nichtspezifische Immunität.

Um die Entwicklung einer Erkältung zu verhindern, wird in Erwartung saisonaler Atemwegserkrankungen empfohlen:

Vor dem Verzehr von Vitaminen sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, da eine Überdosierung mit der Entwicklung einer Hypervitaminose einhergeht. Zusätzlich zu den Medikamenten wird empfohlen, die Ernährungseigenschaften anzupassen Menschen, die häufig an Atemwegserkrankungen leiden, müssen frisches Gemüse und Obst in das Menü aufnehmen, die reich an essentiellen Aminosäuren, Antioxidantien und Vitaminen sind.

Adaptogene

Im Winter, wenn der Körper durch Hypovitaminose, Stress und Hypothermie geschwächt ist, müssen Sie pflanzliche Adaptogene einnehmen. Präparate dieser Gruppe wirken immunstimulierend, tonisch und tonisch. Um einer ernsthaften Belastung der Leber vorzubeugen, ist es ratsam, eine Entscheidung für pflanzliche Arzneimittel zu treffen.

Pflanzliche Heilmittel enthalten nützliche Substanzen, die die Geschwindigkeit biochemischer Reaktionen im Körper und entsprechend die Gewebereaktivität beeinflussen. Die besten und sichersten Adaptogene sind:

  • "Rhodiola Rose";
  • "Chinesisches Zitronengras";
  • Eleutherococcus;
  • Echinacea;
  • "Levzey."

Es ist nicht wünschenswert, pflanzliche Adaptogene mit erhöhter nervöser Erregbarkeit und Epilepsie einzunehmen.

Bevor Sie pflanzliche Heilmittel anwenden, müssen Sie sich mit den Funktionen ihrer Anwendung vertraut machen. Andernfalls ist die Wirksamkeit der Immuntherapie gleich Null und dementsprechend nimmt das Risiko einer Rhinitis nicht genau ab. Damit das Medikament wirken kann, muss es in Kursen von 10 bis 14 Tagen eingenommen werden. Zweitens sollten Adaptogens mindestens 30 Minuten vor den Mahlzeiten und nur morgens eingenommen werden. Und drittens zielen einige Medikamente trotz der Ähnlichkeit des Wirkprinzips auf die Verbesserung der Immunität ab, andere wiederum auf die Wiederherstellung von Stoffwechselprozessen. Daher sollten Sie vor der Verwendung immer noch einen Spezialisten konsultieren.

Allergische Rhinitis und Barrieremedikamente

Wir sollten auch die Prävention von allergischer Rhinitis erwähnen. Leider ist es nicht immer möglich, den Kontakt mit Allergenen zu verhindern. Dies gilt insbesondere für Patienten, die an Heuschnupfen leiden. Das Tragen von Mullbinden während der Blütezeit von windbestäubten Pflanzen führt nicht immer zu den gewünschten Ergebnissen. Wie können Sie dann eine laufende Nase verhindern?

Glücklicherweise bieten moderne Pharmazeutika eine Vielzahl von Nasenbarrieren, mit deren Hilfe das Eindringen von Allergenen in die Nasenschleimhaut verhindert werden kann. Sie entstehen in Form von Tropfen und Sprays, die auf der Innenseite der Nasengänge einen für Reizstoffe unempfindlichen Schutzfilm bilden.

Um die Entwicklung einer allergischen Rhinitis zu vermeiden, können Sie Medikamente wie Nazaval und Prevalin verwenden. Sie enthalten Komponenten, die Allergene einfangen und zerstören, die in den Nasopharynx gelangt sind. Ihre regelmäßige Anwendung hilft Menschen mit Allergien, das Auftreten von Rhinitis und damit verbundenen pathologischen Symptomen zu verhindern.

Schnupfen bei Erwachsenen: Symptome und Behandlung Wie behandelt man eine laufende Nase bei Erwachsenen?

Die Immunität eines Erwachsenen ist normalerweise ziemlich stark, vor allem wenn Sie sich bemühen, dass er in seinem Ton bleibt. Eine laufende Nase bei einem Erwachsenen ist jedoch nicht ungewöhnlich. Erstens, weil Rhinitis eine Reaktion des Körpers ist, die eine Person vor einer Infektion der Atemwege schützt. Und zweitens ist es schwierig, der Krankheit zu widerstehen, wenn sich herausstellt, dass das Virus stärker ist als die schützenden Zellen und der Körper in Form einer Erkältung überwältigt wird.

Das Wichtigste - scherzen Sie nicht bei Erkältung. Ja, Sie neigen dazu, ohne Anstrengung vorüberzugehen, dies geschieht jedoch nur, wenn sich keine Infektion im Körper befindet und das Gefühl der Gefahr von außen verloren geht.

Symptome einer laufenden Nase bei Erwachsenen

Fühlen Sie es nicht zu Hause ist unmöglich. Ein Erwachsener spürt sofort das Vorhandensein von übermäßigem Schleim in der Nase, möchte ständig niesen und Sie können den Wunsch, die Nase zu lösen, nicht loswerden. Zusätzlich zu diesen offensichtlichen Anzeichen werden je nach Stadium der Entwicklung der Krankheit die folgenden Symptome einer laufenden Nase beobachtet:

Das ständige Gefühl von "etwas" in der Nase überflüssig, das Verlangen, es loszulassen;

Verringerung der Empfindlichkeitsschwelle von Geschmacksrezeptoren;

Hörbehinderung;

Schlaflosigkeit oder Schläfrigkeit als Symptom einer laufenden Nase bei Erwachsenen;

Die Ermüdung nimmt zu;

Schießende Schmerzen in den Ohren;

Wangen- und Stirnschmerz;

Die Stadien der Rhinitis bei Erwachsenen und ihre Symptome

Eine Krankheit wie eine laufende Nase hat drei Stadien.

Reflex ist die erste Stufe einer laufenden Nase bei Erwachsenen. Es tritt während der Unterkühlung auf, entwickelt sich sehr schnell und hält mehrere Stunden an. In diesem Stadium verengen sich die Gefäße in der Nase und dehnen sich dann aus, und es kommt zu einer Schwellung der Nasengänge. Es ist Trockenheit und Brennen, das Atmen in der Nase ist schwierig, Niesen tritt auf.

Die zweite Stufe heißt catarral. Es entwickelt sich bei Einwirkung von Viren und dauert zwei bis drei Tage. In diesem Stadium ist das Atmen schwierig, die Geruchserkennung ist reduziert und es wird ein wässriger Ausfluss aus der Nase beobachtet. Gleichzeitig tränen die Augen, die Ohren legen sich und die Stimme wird nasal.

Das dritte Stadium der Rhinitis ist mit einer bakteriellen Entzündung verbunden. Gleichzeitig bessert sich der Allgemeinzustand einer Person, der Geruchs- und Nasenatmungszustand wird wiederhergestellt, der Ausfluss wird jedoch dick, gelb oder grün.

Krankheitssymptome dauern sieben bis zehn Tage. Bei starker Immunität kann eine laufende Nase jedoch in zwei bis drei Tagen verschwinden, und wenn die Selbstverteidigung des Körpers geschwächt ist, verzögert sich die Krankheit um 3-4 Wochen, Komplikationen können auftreten und die laufende Nase kann chronisch werden.

Eine laufende Nase führt zu Komplikationen, und sie sind mit den Kieferhöhlen, Ohren und Augen verbunden:

Sinusitis - Schleim dringt in die Kieferhöhle ein und zerstört bei einer Infektion die Schleimhaut ernsthaft. Sinusitis tritt häufig bei chronischer Rhinitis auf. Es wird angenommen, dass wenn Sie sie mindestens einmal durchlaufen, er ständig wiederkommen kann.

Otitis als Komplikation der Erkältung bei Erwachsenen - infizierter Schleim im Ohr. Dann gibt es Schießschmerzen, das Hören wird reduziert.

Konjunktivitis - Schleim wandert durch den Tränenkanal und verursacht Augenreizungen.

In der Tat sind solche Komplikationen der Rhinitis leicht zu vermeiden. Es ist wichtig, auf sich selbst zu achten, die Immunität zu erhöhen und bei der geringsten Unbequemlichkeit einen Arzt aufzusuchen. Wenn es nicht rechtzeitig ist, das mögliche Vorhandensein einer Infektion zu erkennen, kann es zu einer Komplikation einer Rhinitis kommen, die nicht nach einer Rhinitis auftritt, aber damit und dieses Unbehagen wird Ihrem Leben viel mehr Unannehmlichkeiten bereiten.

Wie kann man mit traditionellen Methoden und Volksmitteln eine laufende Nase bei Erwachsenen behandeln?

Eine laufende Nase bringt viele Unannehmlichkeiten mit sich, deshalb versuchen sie, es so schnell wie möglich zu heilen, indem sie alle möglichen wirksamen Medikamente, Sprays und Pillen gegen Erkältung verwenden.

Aber nicht nur die Mittel der traditionellen Medizin sind wirksam. Wirksame Angebote und traditionelle Medizin. Zu solchen Methoden gehören:

Inhalation ist ein wirksames Mittel gegen Erkältung bei Erwachsenen. Inhalationen gibt es zwei Arten. Die erste ist die Inhalation von medizinischen Dämpfen, die zweite ist die Inhalation der therapeutischen Mittel selbst. Bei Dampfinhalation verwenden Sie warme Abkochungen von therapeutischen Mitteln wie Tanne, Thuja, Eukalyptus, Johannisbeerblättern, Himbeerblättern und anderen. Verwenden Sie für die trockene Inhalation sehr zerkleinerte trockene Kräuter und deren Mischungen.

Akupressur behandelt laufende Nase bei Erwachsenen. Um dies mit einer bestimmten Kraft zu tun, sollten die Punkte des für den Nasenbereich zuständigen Körpers einwirken. Diese Punkte umfassen die Flügel der Nase, den Punkt zwischen den Augen, den Punkt zwischen Daumen und Zeigefinger und einige andere. Massagestellen mit einer bestimmten Kraft müssen zuerst neunmal im Uhrzeigersinn und dann neunmal gegen den Uhrzeigersinn sein. Während einer laufenden Nase kann die Akupressur ziemlich oft durchgeführt werden. Wenn Sie einmal am Tag eine Akupressur durchführen, ist dies eine vorbeugende Maßnahme gegen Erkältung.

Aromatherapie als Behandlung. Die Aromatherapie kann mit einer speziellen Aromalampe oder mit einem Zusatz von 5 Tropfen aromatischen ätherischen Öls in ein heißes Bad durchgeführt werden. Dies sind Öle wie Kiefer, Teebaum, Eukalyptus, Wacholder, Thuja, Tanne usw.

Das Waschen der Nasenhöhle ist auch ein sehr wirksames und wirksames Mittel. Das Waschen kann mit Meerwasser, Salzlösung oder verschiedenen Abkochungen von Heilpflanzen erfolgen.

Ursachen und Vorbeugung von Rhinitis bei Erwachsenen

Rhinitis gehört nicht zu einer Reihe schwerwiegender Krankheiten, sie verursacht jedoch viele Probleme und kann, wenn sie nicht richtig behandelt wird, zu einer ernsthafteren Erkrankung werden - Antritis. Wenn die Erkältung einsetzt, ist es daher wichtig, das richtige Mittel für eine Erkältung zu wählen, das Sie nicht nur von allen Symptomen befreien, sondern auch die Ursache beseitigen kann.

Am häufigsten tritt die Erkrankung aufgrund viraler Infektionen der Atemwege auf. Tatsächlich ist der aufkommende Schleim in der Nase der, mit dessen Hilfe unser Körper gegen dieses Virus kämpft, da dieser Schleim spezielle, neutralisierende Viren oder Substanzen enthält. Aber dieser Schleim sollte nicht dick sein. Wenn der Schleim austrocknet oder umgekehrt zu dick wird, ist es für Bakterien sehr praktisch, zu leben und sich zu vermehren.

Eine weitere Ursache von Rhinitis sind Allergien. Es ist egal, was genau eine solche laufende Nase verursacht hat, es ist wichtig, sie richtig zu behandeln.

Formen der Rhinitis und ihre Ursachen

Tatsächlich ist der durch die Nasenschleimhaut produzierte Schleim eine Schutzreaktion des Körpers auf Krankheitserreger anderer Hersteller. Der Schleim enthält viele weiße Blutkörperchen, die Viren und Keime bekämpfen. Daher können wir sagen, dass dieser Schleim nützlich ist, da er dem Körper hilft, mit Krankheiten fertig zu werden. Wenn der Schleim jedoch eine dicke grüne oder gelbliche Konsistenz hat, ist er nutzlos und für den Körper sogar gefährlich.

Aufgrund des Auftretens von Krankheiten gibt es verschiedene Arten von Rhinitis:

Infektiöse Rhinitis, deren Erreger Bakterien und Viren sind:

Akute Rhinitis. Tritt aufgrund von Bakterien und Viren auf. Begleiter einer solchen Erkältung sind akute Atemwegserkrankungen wie Influenza, Masern und andere.

Chronisch laufende Nase. Dies ist eine wiederkehrende laufende Nase, die durch ungünstige Bedingungen für die Nasenschleimhaut verursacht wird. Die chronische Rhinitis wird wiederum unterteilt

  • katarrhalisch
  • hypertrophe,
  • atrophisch

Nichtinfektiöse oder vasomotorische Rhinitis bei Erwachsenen steht nicht in Zusammenhang mit Viren und Bakterien. Nicht-infektiöse Rhinitis wird unterteilt in: (neurovegetativ, verbunden mit gestörten Neuro-Reflex-Reaktionen auf einen Reizstoff) und allergisch. Neurovegetative Rhinitis kann an kalter Luft oder einem stechenden Geruch auftreten. Die Ursache für allergische Rhinitis kann Stauballergen, Tierhaare, Pflanzenpollen usw. sein.

Prävention von Rhinitis bei Erwachsenen

Es ist immer viel einfacher, Krankheiten vorzubeugen, als sie lange zu behandeln. Diejenigen, die die Wirkung einer solchen unangenehmen Krankheit nicht gerne als schleimige Rhinitis erleben möchten, empfehlen den Ärzten, einige einfache Empfehlungen zu befolgen.

Versuchen Sie, Ihren Körper nicht zu kühlen. Schwere Hypothermie führt zu einer erheblichen Schwächung des Immunsystems und zur Entwicklung verschiedener Infektionskrankheiten, einschließlich der schleimigen Nase. Der berühmte französische Wissenschaftler Louis Pasteur demonstrierte der Öffentlichkeit zu einer Zeit eine klassische Erfahrung, die die besondere Bedeutung der Unterkühlung beim Auftreten von Symptomen bestimmter Krankheiten bestätigte. Insbesondere infizierte er Hühner absichtlich mit dem Pestvirus, aber die Vögel wurden erst krank, nachdem ihre Pfoten in Eiswasser getaucht wurden.

Bleiben Sie so weit wie möglich von Personen entfernt, bei denen Rhinitis diagnostiziert wurde. Selbst im normalen Gespräch breiten sich schädliche Bakterien im Umkreis von einem Meter vom Träger der Krankheit aus. Nur eine infizierte Person kann bis zu 30 Personen mit Rhinitis infizieren. Wenn Sie Personen bemerken, die in der Nähe husten oder niesen, versuchen Sie, zur Seite zu treten, oder wenden Sie sich ab und decken Sie Mund und Nase mit einem Tuch ab.

Versuchen Sie, das kranke Familienmitglied aus dem Haushalt zu isolieren. Lüften Sie den Raum, in dem die infizierte Person die Symptome einer laufenden Nase hat, so oft wie möglich, und reinigen Sie ihn nass. Tragen Sie im selben Raum wie der Patient einen speziellen medizinischen Verband.

Falls Sie mit einem kleinen Kind während einer Epidemie mit laufender Nase mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren müssen, versuchen Sie es mitzunehmen. Ärzte sagen, dass die höchste Konzentration von Krankheitserregern etwa einen halben Meter von der Bodenoberfläche entfernt ist.

Wenn Sie bereit sind, das Haus während einer Epidemie zu verlassen, schmieren Sie die Nasalpassagen mit Oxolinic-Salbe zur Vorbeugung von Rhinitis und spülen Sie den Nasopharynx mit einer schwachen Sodalösung.

Es ist kein Geheimnis für jedermann, dass sich Menschen mit guter Immunität selten erkälten und krank werden. Versuchen Sie daher, Ihre Immunität durch alle Methoden zu stärken, die Ihnen derzeit zur Verfügung stehen. Eine gute Möglichkeit, um Schleimhautentzündungen vorzubeugen und die Abwehrkräfte zu stärken, ist die chinesische Massage der Ohren. Nach den alten chinesischen Kanonen ist die Ohrmuschel der Ort, an dem alle Kanäle, durch die die Lebensenergie fließt, durchschnitten werden. Außerdem befinden sich darauf mehr als hundert biologisch aktive Punkte, von denen jeder ein bestimmtes menschliches Organ symbolisiert und dafür verantwortlich ist.

Prävention und Behandlung von Rhinitis bei Erwachsenen

Eine laufende Nase ist der gebräuchliche Name für eine entzündliche Erkrankung der Nasenschleimhaut (der medizinische Begriff ist Rhinitis). Es ist in der Regel das erste Symptom verschiedener Krankheiten, die durch Viren, Mikroben, Bakterien (Influenza, Halsschmerzen und andere) verursacht werden, die durch die Nasenwege in den Körper gelangen.

Wenn eine Person oft von einer Erkältung gequält wird, um dies zu verhindern, müssen vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden.

Rhinitis verhindern - einfache Rezepte

1. Das folgende Mittel ist wirksam. Jeden Tag ist es notwendig, kühle und weitere und kalte Fußbäder zu nehmen. Zuerst müssen Sie nur Ihre Füße eintauchen und sie sofort trockenwischen. Die Wassertemperatur wird allmählich reduziert, um die Beine nicht zu überkühlen. Wenn die Gewohnheit des Verfahrens, dauert es bis zu 3 Minuten. Nach einiger Zeit ist an diesem Becken ein weiteres Becken angebracht, das nur mit heißem Wasser gefüllt ist. Beide Beine werden abwechselnd in ihnen abgesenkt und erhalten Kontrastbäder. Es wird empfohlen, wie folgt zu wechseln: in heißem Wasser (40 ° C) - 2 Minuten, in kaltem Wasser - 6-10 Sekunden. So wird der Mechanismus der Thermoregulation des Körpers gebildet.

2. Menschen, die unter einer Erkältung leiden, werden durch eine Reihe von kurzen Nasenatmungen, die die Schleimhaut aktiv trocknen, davor geschützt. Dieses einfache Verfahren sollte mehrtägig durchgeführt werden und vor allem bei schlechtem Wetter oder Ermüdung aufgrund von Schwächung des Körpers und einer erhöhten Anfälligkeit für Kälte quantitativ erhöht werden.

3. Ein Spaziergang bei frostigem Wetter sollte immer mit mehreren Schluckbewegungen und einer leichten Nackenmassage im Bereich des Adamsapfels beginnen.

Behandlung von Rhinitis bei Erwachsenen

Wenn sich die Krankheit jedoch immer noch manifestiert (laufende Nase, Husten) und fortschreitet, beginnt ihre Behandlung (sofort) in der Regel mit den Passagen der Nase.

1. Die klassische Medizin rät, wenn eine Manifestation einer Virusinfektion alle 2 Stunden in die Nasengänge von 4 Tropfen Interferon tropft - eines der wirksamsten antiviralen Medikamente, die während der frühen Behandlung der Krankheit abbrechen können.

2. Wenn sich die Infektion entwickelt, schlägt die klassische Medizin vasokonstriktive Tropfen (Naphthyzin, Sanorin, Xylol, Galazolin) vor, um die laufende Nase zu bekämpfen. Ihre Anwendung ist jedoch auf wenige (nicht mehr als 3) Tage zu Beginn der Krankheit begrenzt. In der Zukunft verschlimmern sie nur den Krankheitsverlauf und erhöhen die Schwellung der Schleimhaut. Wenn dicker Schleim wirksam ist, können bis zu 4 Mal täglich 2 bis 4 ml Kochsalzlösung (0,9% ige Natriumchloridlösung) eingebracht werden. Die gleichzeitige Anwendung von vasoconstrictor Nasentropfen und blutdrucksenkenden Medikamenten ist bei Patienten mit hypertensiver Erkrankung kontraindiziert.

3. Beliebte Heiler schlagen vor, eine laufende Nase im frühen Stadium der Erkrankung mit Salben oder Säften zu behandeln, die aus Pflanzen mit entzündungshemmenden und vasokonstriktiven Eigenschaften (Aloe-Saft, Sanddornöl usw.) hergestellt wurden. Oft führt ihre Verwendung in solchen Fällen zu einer Heilung. Saft tropft dreimal täglich in die Nasengänge (5 Tropfen). Salbe (vorzugsweise 10% Schafgarbe oder 20% Calendula) liegt in der gleichen Menge.

4. Es ist oft möglich, die Entwicklung der Krankheit auf der ersten Stufe eines regulären Fußparks zu stoppen, der dann mit kaltem Wasser übergossen wird und sofort in ein warmes Bett fällt.

5. Bei der ersten Rhinitis werden Senfpflaster aus Senfpulver auf die Fersen aufgetragen. Sie werden mit Flanell verbunden, ziehen Socken an und halten 1-2 Stunden lang. Dann heben Sie ab und kneten die Fersen eines schnellen, schnellen Gehens. Dies erfolgt vor dem Schlafengehen.

6. Russische Heiler haben lange Zeit eine der Hauptregeln für eine laufende Nase betrachtet, um Milch und Nahrung aus der Ernährung zu entfernen. Sie empfahlen, chronische (nicht allergische) Rhinitis mit Meerrettichsauce (lernen Sie die Vorteile von Meerrettich) und Zitronen (geriebener Meerrettich mit Zitronensaft 2-3 Früchte gemischt) zweimal täglich mit einem halben Teelöffel zu behandeln. Nach der Einnahme der Sauce kann man eine halbe Stunde lang nichts essen oder trinken. In den ersten Tagen ist reichlich Zerreißen möglich. Mit der Beendigung werden auch Schleimsekrete gestoppt. Meerrettich sollte frisch aufgetragen werden und das daraus hergestellte Arzneimittel kann längere Zeit an einem kalten Ort gelagert werden.

7.An einer akuten Rhinitis „fahren“ Erwachsene oft im Dampfbad ab, wo der Badevorgang durch das Trinken von Linden-Tee ergänzt wird.

8. Die Menschen verwenden häufig Knoblauch und Zwiebelsaft. Insbesondere werden Baumwolltupfer mit Zwiebelsaft dreimal täglich für 10 Minuten in die Nase gesteckt.

9. Die ausgezeichnete Wirkung der Behandlung von Rhinitis bei Erwachsenen führt zu mit Honig gemischtem Rübensaft (Verhältnis 7: 3) sowie einer Mischung aus Zwiebelsaft, Pflanzenöl und Honig im gleichen Verhältnis. Sie fallen in drei Stunden um 3 Tropfen.

10. Hilft Karottensaft sowie seiner Mischung in gleichem Verhältnis mit Sonnenblumenöl, zu der ein paar Tropfen Knoblauchsaft hinzugefügt werden, wenn sie dreimal täglich geträufelt werden.

11. In Fällen, in denen die Erkältung Sinusitis verursachte (lernen Sie, wie Sie Sinusitis vorbeugen können), werden nach diesen Rezepten Medikamente aus Kräuterinfusionen verabreicht.

Rezeptnummer 1. Bereiten Sie separat drei Aufgüsse (in ein Glas Wasser) zu: Johanniskraut - 15 g, getrocknete Krümel und Kamille - je 10 g.

Rezept Nr. 2. In ähnlicher Weise werden zwei Infusionen zubereitet: Schafgarbe - 10 g, Efeu-Blütenknospe - 5 g.

Rezept Nummer 3. Ähnlich - drei Aufgüsse: Pfefferminz, Zitronenmelisse, Wegerich (10 g pro Glas Wasser).

Die Mischung dieser Infusionen tropft dreimal täglich in die Nasengänge (5 Tropfen).

Heilende Wirkung einer Mischung aus Aufgüssen aus Eichenrinde und Kräuter Johanniskraut. Sie werden separat vorbereitet. Ein Glas Wasser wird in einen Esslöffel Eichenrinde gegossen, der eine halbe Stunde lang gekocht wird. Ein Glas kochendes Wasser wird mit demselben Hypericum gegossen, 15 Minuten im Wasserbad erhitzt und eine halbe Stunde lang bestanden. Infusionen werden gemischt. Dreimal täglich in 8 Tropfen begraben.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass nicht alle oben genannten Präventions- und Behandlungsmethoden für Rhinitis für Kinder geeignet sind. Wenn bei Ihrem Kind eine unangenehme Erkältung auftrat, lesen Sie unbedingt den Artikel "Eine laufende Nase bei einem Kind: Ursachen und Wege zur Beseitigung".

Was ist die Vorbeugung von Rhinitis?

Eine laufende Nase ist fast nie eine selbstständige Erkrankung, daher sollte die Vorbeugung von Rhinitis in der Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung bestehen. Rhinitis ist eine unangenehme Erkrankung, die das normale Leben einer Person stark beeinträchtigt. Ohne Aufmerksamkeit ist es nicht zu empfehlen, eine laufende Nase zu lassen, da dies das Fortschreiten der zugrunde liegenden Erkrankung provozieren kann oder der Anstoß für die Entwicklung neuer Pathologien sein kann. Um genau zu verstehen, wie Erkältungsvorbeugung bei Kindern und Erwachsenen durchgeführt werden soll, ist es notwendig zu wissen, welche Ursachen sie ansprechen können. Außerdem kann die Rhinitis einen anderen Verlauf haben und die Präventionsmaßnahmen unterscheiden sich.

Das Wesentliche des Problems

Rhinitis ist ein entzündlicher Prozess in der Nasenschleimhaut. Es gibt akute und chronische Formen der Pathologie. Jeder Mensch steht von Zeit zu Zeit diesem Phänomen gegenüber. Grundsätzlich ist Rhinitis mit viralen oder bakteriellen Erkrankungen verbunden.

In Bezug auf die chronische Rhinitis bei Erwachsenen und Kindern handelt es sich hierbei um eine große Gruppe von Erkrankungen, die sich durch Nasenausfluss, Atemnot, Abnahme der Riechfunktion manifestieren. Juckreiz kann in der Nase auftreten, Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, Müdigkeit, Trockenheit der Nasenschleimhaut, unangenehmer Geruch und so weiter.

Ätiologie des Phänomens

Üblicherweise werden die Ursachen von Rhinitis in 2 Gruppen unterteilt. Der erste ist eine Verletzung der lokalen Immunität. Der Körper wird wie folgt vor pathogenen Mikroorganismen geschützt:

  1. Die Nasenhöhle ist mit einer Schutzhülle bedeckt, auf der sich mikroskopisch kleine Zilien befinden, die in ständiger Bewegung sind. Die meisten Fremdkörper drängen in die Nasenhöhle.
  2. In der Nasenschleimhaut gibt es Immunglobuline der Klasse A, deren Zweck - die Bekämpfung von Infektionserregern.

Der zweite Grund sind externe Faktoren, die eine Entzündung der Nasenschleimhaut verursachen können. Dies sind außerirdische Objekte (am häufigsten bei einem Kind zu finden), Operationen der Nasenhöhle, Arbeiten in gefährlichen Industrien (Staub, Giftstoffe, Chemikalien), Allergien (es gibt viele Provokateure), Unterkühlung.

Wie lässt sich die Ursache ermitteln?

Wenn Sie die Ursache von Rhinitis richtig feststellen, wird mit deren Beseitigung und laufende Nase verstreichen. Dies ist Prävention. Akute Rhinitis entwickelt sich als Folge einer Infektion oder als Folge einer Hypothermie. In beiden Fällen ist die lokale Immunität erheblich reduziert. Akute Rhinitis ist eines der Symptome von Grippe, Erkältung und anderen Atemwegserkrankungen. Bei einem Patienten in der Nasenhöhle kommt es zu Trockenheit und Brennen, reichliches Reißen beginnt, die Nasenatmung wird gestört und der Geruchssinn wird schlechter. Dann löst sich klarer Schleim auf, es gibt Kopfschmerzen, Schüttelfrost, die Temperatur steigt. Wenn die allgemeine Immunität bei einer Person normal ist, wird dies alles in einer Woche vergehen, aber selbst bei guter Immunität muss die akute Form der Erkältung behandelt werden, so dass nicht nur die Genesung beschleunigt, sondern auch Komplikationen vermieden werden können.

Vasomotorische Rhinitis kann bei Menschen beobachtet werden, die eine Störung im autonomen System haben. Vasomotorik - vasomotorische Nerven. Wenn ihre Arbeit gestört ist, beginnt die vasomotorische Rhinitis. Vorbeugung gegen diese Form der Rhinitis ist Verhärtung, Sporttraining und andere Aktivitäten, die das autonome Nervensystem positiv beeinflussen.

Es gibt auch eine medizinische Rhinitis - dies ist eine der Varianten der vasomotorischen Rhinitis. Es tritt bei Menschen auf, die Vasokonstriktor-Tropfen missbrauchen. Die Blutgefäße in der Nasenschleimhaut sind sehr dünn und leicht anfällig. Wenn Sie Vasokonstriktor-Tropfen für längere Zeit verwenden, kommt es zu einer Lähmung der vasomotorischen Nerven, wodurch die Blutgefäße mit Blut überlaufen und das Volumen ansteigen. Dies führt zu verstopfter Nase. Eine chronische vasomotorische Rhinitis zu heilen ist sehr schwierig. Prävention besteht darin, die unkontrollierte Verwendung von Vasokonstriktor-Tropfen abzulehnen.

Allergische Rhinitis tritt als Reaktion auf ein bestimmtes Allergen auf. Es ist entweder angeborene oder erworbene Pathologie. Allergene gelangen mit Luft in die Nasenhöhle. Um diese Art von Rhinitis zu verhindern, müssen Sie das Allergen ermitteln, das die Allergie auslöst, und den Kontakt damit vermeiden.

Chronische Rhinitis tritt auf, wenn eine Person häufig eine akute Rhinitis entwickelt und die akute Form nicht vollständig behandelt wird. Bei einigen Erkrankungen in der Nasenhöhle ist die Durchblutung gestört, was zur Entwicklung einer Rhinitis in chronischer Form führt.

Vorbeugung gegen Rhinitis

Wenn wir über präventive Maßnahmen sprechen, gibt es mehrere Gruppen, die sich in ihren Handlungen unterscheiden. Eine Gruppe ist mit der Ernährung verbunden, die andere mit hygienischen Maßnahmen, die andere mit der medikamentösen Therapie. Um das Auftreten von Rhinitis bei Kindern und Erwachsenen zu vermeiden, ist es in jeder Hinsicht erforderlich, die Immunität zu erhöhen, nur damit der Körper die Infektion selbst bekämpfen kann. Richtig essen, temperieren, viel Zeit an der frischen Luft verbringen, nicht überhitzen und nicht unterkühlen. Die Luftfeuchtigkeit im Raum überwachen.

Es ist auch notwendig, Erkältungen, Grippe und andere Atemwegserkrankungen rechtzeitig und zu Ende zu behandeln, insbesondere für Kinder. Eltern sollten die Gesundheit des Kindes sorgfältig überwachen und bei den ersten Symptomen mit der Behandlung beginnen.

Es wird empfohlen, Zugluft zu vermeiden. Es ist nicht nötig, von der Hitze in die Kälte zu gehen. Jedes Getränk sollte Raumtemperatur haben. Am besten zu jeder Jahreszeit mit offenem Fenster zu schlafen, denn frische Luft stärkt nicht nur den Körper, sondern wirkt sich auch schädlich auf viele Krankheitserreger aus. Mikroorganismen sterben auch, wenn die Aromatherapie in Innenräumen angewendet wird. Ätherische Öle töten Krankheitserreger.

Sport und Verhärtung - eine ausgezeichnete Vorbeugung gegen Rhinitis. Die Immunität des Kindes ist nicht vollständig ausgeprägt, daher ist es sehr wichtig, die Kinder zu härten. Es kann eine Dusche mit kaltem Wasser, Sonnen- und Luftbäder, eine Dusche sein. Das Wichtigste ist, alles schrittweise zu tun, damit der Körper der Kinder Zeit hat, auf Veränderungen zu reagieren.

Die richtige Ernährung garantiert Gesundheit. Die Nahrung sollte reich an Vitaminen und Mineralstoffen sein. Wenn in der kalten Jahreszeit nicht genügend Vitamine vorhanden sind, sollten Sie Vitaminkomplexe aus der Apotheke nehmen, aber zuerst müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Hygiene - ein wichtiger Bestandteil der Vorbeugung von Rhinitis. Dazu gehören das Händewaschen vor dem Essen und nach dem Toilettengang sowie die Nassreinigung des Zimmers und einzelne Toilettenartikel. Hygienemaßnahmen sollten auch sehr sorgfältig beachtet werden, wenn eine Person in der Umgebung an Infektionskrankheiten der Atemwege leidet.

In der Apotheke können Sie Meersalzlösungen (Aquamaris, Marimer) kaufen. Sie werden von Zeit zu Zeit empfohlen, um die Nase zu spülen. Dies gilt insbesondere bei Epidemien von Virusinfektionen. Die Medikamente sind völlig harmlos und können von Kindern verwendet werden.

Tipps zur Vorbeugung von Rhinitis bei Säuglingen

Bei Säuglingen tritt aus den gleichen Gründen wie bei älteren Kindern eine laufende Nase auf. Die Ausnahme ist vasomotorische Rhinitis, sie kommt sehr selten bei Säuglingen vor, ihre Ursache ist die Gefäßpathologie.

Wenn ein Baby gestillt wird, funktioniert sein Immunsystem besser als das von künstlichen Kindern. Eine laufende Nase im Säuglingsalter ist jedoch ein häufiges Symptom. Zur Vorbeugung von Rhinitis bei Säuglingen ist es erforderlich, Unterkühlung des Kindes zu verhindern, es wird jedoch nicht empfohlen, es einzuwickeln. Das Kind sollte für das Wetter angezogen sein. Wenn das Baby noch kalt ist, ignorieren Sie die Symptome nicht. Es ist notwendig, einen Arzt zu rufen und mit der Behandlung zu beginnen, da eine schwere Erkältung selbst bei Säuglingen zu einem chronischen Stadium werden kann.

In dem Raum, in dem sich das Kind befindet, ist es erforderlich, regelmäßig eine Nassreinigung durchzuführen. Es muss sichergestellt werden, dass die Luft im Raum ausreichend befeuchtet ist. Dies gilt insbesondere im Winter, wenn Batterien und Heizungen funktionieren. Sie können einen Luftbefeuchter verwenden oder ein feuchtes Tuch mit der Batterie wiegen.

Es ist nützlich, gehackte Zwiebeln oder Knoblauch in das Zimmer des Babys zu legen - natürliche Phytonzide desinfizieren die Raumluft. Die Verwendung von ätherischen Ölen ist nicht kontraindiziert. Viele von ihnen können jedoch allergische Reaktionen hervorrufen. Daher sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie sie verwenden. Das Babyzimmer sollte regelmäßig gelüftet werden. Bei gutem Wetter ist es ratsam, das Fenster oder Fenster zu öffnen.

Es ist notwendig, bei jedem Wetter mit dem Kind an der frischen Luft zu gehen - dies ist nicht nur eine gute Vorbeugung gegen Rhinitis, sondern auch eine hervorragende Möglichkeit, die Immunität des Kindes zu verbessern.

über eine Erkältung

12/27/2017 admin Kommentare Keine Kommentare vorhanden

Eine laufende Nase (Rhinitis) ist durch Schwierigkeiten beim Atmen durch die Nase gekennzeichnet. Aus diesem Grund muss der Mensch durch den Mund atmen. Bei der Atmung findet keine Luftreinigung durch pathogene Bakterien und Viren statt und sie können leicht in die unteren Atemwege gelangen und dadurch ernstere Erkrankungen verursachen.

Um zu einer banalen Rhinitis in der kalten Jahreszeit nicht zu Bronchitis oder Lungenentzündung führen zu können, ist es erforderlich, diese Krankheit rechtzeitig zu verhindern. Untersuchen wir die wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen der Erkältung bei Erwachsenen und Kindern.

Hygienemaßnahmen

Die einfachste Methode zur Vorbeugung von Rhinitis ist die Hygiene. Dies umfasst das Händewaschen nach dem Abwesenheitsnot, die Verkürzung der Zeit in Räumen mit einer großen Anzahl von Personen sowie die wöchentliche Nassreinigung in einem Apartment während einer Periode erhöhter Morbidität.

Luftbefeuchtung in der Wohnung

Diese Maßnahme zur Verhinderung von Rhinitis ist besonders während der Heizperiode relevant. Für das normale Funktionieren der Nasenhöhle, das die pathogenen Bakterien verzögert und zerstört, ist es erforderlich, die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung auf einem Niveau von 50 bis 60% zu halten.

Um die gewünschte Luftfeuchtigkeit im Raum zu erreichen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Dampf- oder Ultraschallbefeuchter
  • Nasse Handtücher hängen an den Batterien
  • Regelmäßiges Lüften der Räumlichkeiten.

Um ein optimales Mikroklima in der Wohnung herzustellen, ist es notwendig, die Lufttemperatur auf 22 bis 23 Grad zu halten.

Härten

Diese Präventionsmethode soll die unspezifische Immunität des Körpers erhöhen. Es wird empfohlen, auf folgende Weise zu temperieren: Täglich kaltes Wasser auf die Füße gießen und die Temperatur allmählich verringern. Sie müssen bei 26-28 Grad beginnen.

Die Wirkung dieser Methode beruht auf der Tatsache, dass sich auf den Fußsohlen Reflexzonen befinden, die mit dem Atemgerät einer Person verbunden sind. Dies erhöht die Widerstandsfähigkeit der oberen und unteren Atemwege gegen Unterkühlung.

Vorbeugende Ernährung

Die Stärkung der Immunität ist sehr wichtig, um ausreichend Vitamin C aus der Nahrung zu gewinnen.

Für die Vorbeugung von Rhinitis ist es erforderlich, dass die Nahrung in der Vitaminkomposition einschließlich frischem Obst und Gemüse ausgewogen ist.

Drogenpräventive Maßnahmen

Gegen die Erkältung mit medikamentösen Methoden wird derzeit mit verschiedenen Mitteln gearbeitet. Schauen wir uns jeden einzelnen genauer an.

Die Nase mit Lösungen spülen.

Die Spülung der Nasenschleimhaut mit Medikamenten (Aqualore, Marimer, Aqua-Maris) ist erforderlich, um potenziell gefährliche Bakterien und Viren aus den Nasenhöhlen zu entfernen. Verwenden Sie solche Lösungen einmal oder zweimal täglich.

Die Verwendung ätherischer Öle.

Inhalationen mit ätherischen Ölen wirken antiseptisch. Sie reinigen die Nasenhöhle von schädlichen Mikroorganismen und erhöhen gleichzeitig die lokale Immunität.

Auch ätherische Öle wirken sich allgemein positiv auf den gesamten Körper aus. Um eine Inhalation durchzuführen, können Sie einige Tropfen Öl in einen Behälter mit heißem Wasser geben und Dämpfe 5-10 Minuten einatmen.

Es gibt eine bequemere Methode - es ist eine Aromalampe. Ein Gerät, in dem Sie etwas Öl einschenken und eine Kerze anzünden müssen, füllt den Raum nach ein paar Minuten mit einem angenehmen Aroma, Kiefer, Tanne oder Zitrusfrucht.

Zubereitungen dieser Gruppe sind pflanzlich, daher haben sie einen Vorteil gegenüber Immunomodulatoren und Interferonen. Häufig verwendete pharmazeutische Tinkturen:

Es ist notwendig, solche Drogenkurse mindestens zwei Wochen hintereinander zu belegen.

Die Verhinderung des Auftretens von Rhinitis im Herbst und Frühling sollte eine ausreichende Zufuhr von Vitaminen im menschlichen Körper einschließen. In Apotheken finden Sie heute eine riesige Auswahl an Komplexen für jede Farbe und Geldbörse. Es ist wichtig, sie gemäß den Anweisungen anzuwenden.

Verhinderung von Rhinitis bei Kindern

Meistens Säuglinge mit laufender Nase. Dies ist in den meisten Fällen auf ungeeignete Temperaturbedingungen und unzureichende Raumfeuchtigkeit zurückzuführen.

Die beste Vorbeugung gegen das Auftreten von Rhinitis sind für Kinder tägliche Spaziergänge an der frischen Luft. In diesem Fall sollte das Kind für das Wetter angezogen sein. Es ist nicht nötig, ein Kind zu dämpfen und seine Nase und seinen Mund mit einem Schal zu bedecken.

Bei diesem Ansatz steigt das Risiko einer Erkältung nur, da der Schal Bakterien und Viren anhäufen wird.

Die Wohnung sollte mit Luftbefeuchtern oder verfügbaren Werkzeugen (feuchtes Handtuch auf der Batterie) ausreichend Feuchtigkeit aufrechterhalten. In der Zeit von katarrhalischen Erkrankungen zur Vorbeugung von Rhinitis bei Kindern ist es möglich, die Desinfektion von Räumen mit Hilfe natürlicher Phytoncide durchzuführen - Zwiebeln und Knoblauch.

Wie man eine laufende Nase zu Hause beseitigt

Wie man die Nase mit einer Erkältung wärmt, um nicht zu schaden

Was und wie Sie die Nase waschen: 3 Arten von Reinigungslösungen

Akupressur bei Rhinitis

Propolis vor der Erkältung: grundlegende Kochmethoden

Schnupfen Prävention von Rhinitis

Es ist bekannt, dass Erkältungen Nase, Ohren, Rachen, Bronchien betreffen. Meist beginnt alles mit der Nase.

Unsere Nasen sind "Vorposten", um den Körper vor verschiedenen negativen äußeren Einflüssen zu schützen. Die Nase wärmt, befeuchtet und reinigt die eingeatmete Luft von kleinsten Staubpartikeln und Krankheitserregern. Wie läuft das?

Die Rolle des mechanischen Filters spielen Haare, die ganz am Eingang der Nase wachsen. Aufgrund der Enge und Tortuosität der Nasengänge steht die eingeatmete Luft in engem Kontakt mit der feuchten Oberfläche der Schleimhaut, wärmt und befeuchtet. Staubpartikel setzen sich an den Nasenwänden ab. Sie bleiben am Nasenschleim hängen und bewegen sich unter der Wirkung von Vibrationen der Flimmerhärchen des Flimmerepithels in Richtung des Nasopharynx. Dort angekommen, werden sie zusammen mit dem Schleim durch Auswurf entfernt oder verschluckt. Somit wird die in die Lunge eindringende Luft von Staub befreit. Die mit Luft in der Nase eingeschlossenen Bakterien werden durch den Nasenschleim weitgehend neutralisiert.
Wenn wir diese wichtige Funktion der Nase vernachlässigen und hartnäckig durch den Mund atmen, dringt kalte ungereinigte Luft mit einer großen Anzahl von pathogenen Bakterien und Viren in die Atemwege ein. Darüber hinaus beeinträchtigt die Abwesenheit oder Störung der Nasenatmung die Belüftung der Lunge, da ihnen weniger Sauerstoff zugeführt wird. Und schließlich wird die Geruchsschärfe verringert, was die Reflextrennung von Verdauungssäften, insbesondere die Sekretion der Speicheldrüsen, verschlechtern kann. Mit einem schwachen Geruchssinn geht außerdem die Fähigkeit verloren zu bestimmen, ob sich die von uns verzehrten Lebensmittel verschlechtert haben.

Für kleine Kinder ist es besonders schädlich, durch den Mund zu atmen. Aus diesem Grund können sie das Brust- und Gesichtsskelett falsch bilden, wodurch die Zähne ungleichmäßig wachsen, "Haus". Außerdem wird das Kind ständig von Erkältungen verfolgt.

Eine der häufigsten Erkrankungen der oberen Atemwege - eine laufende Nase oder Rhinitis (aus dem Griechischen "Rhinos" - die Nase), dh eine Entzündung der Nasenschleimhaut. Es gibt verschiedene Arten von Rhinitis.

Die akute Rhinitis entwickelt sich nach einem bekannten Muster: Infektion (oder Hypothermie), Entzündung der Nasenschleimhaut, deren Schwellung, Atemnot, erhöhte Schleimsekretion. Eine laufende Nase kann auch der Beginn einer solchen akuten Infektionskrankheit sein, wie der Grippe, bei der die oberen Atemwege als Haupt- oder Hauptschwerpunkt der Erkrankung dienen.
Bei der akuten Rhinitis tritt zunächst ein Gefühl der Trockenheit auf, ein Brennen in der Nase und im Nasopharynx, die Nasenatmung wird schwierig, das Zerreißen erscheint, der Geruchssinn wird reduziert. Dann beginnt das durchsichtige seröse und schleimige Geheimnis reichlich zugeteilt zu werden. Es gibt ein Gefühl von Unwohlsein, Schüttelfrost, Kopfschmerzen und Körpertemperatur.

Wenn Ihre Immunität in Ordnung ist, vergeht nach einer Woche in der Regel eine laufende Nase von selbst. Aber es lohnt sich trotzdem, ihn zu behandeln. Dies wird dazu beitragen, den Krankheitsverlauf zu lindern, die Genesung zu beschleunigen und Komplikationen zu vermeiden, wenn die Nebenhöhlen, der Kehlkopf, der Rachenraum und die Bronchien bereits in den Entzündungsprozess involviert sind.

Die Entwicklung eines kalten Kopfschmerzes kann frühzeitig durch die Einnahme von fiebersenkenden Tabletten wie Aspirin sowie von Diaphoretika - heißem Tee mit Honig oder Himbeeren - gestoppt werden.

Zwei andere Formen von Rhinitis - vasomotorische und allergische - sind in ihren klinischen Manifestationen sehr ähnlich. Sie treten in Form von Anfällen (oft in sehr kurzen Abständen) auf, begleitet von wiederholtem Niesen, verstopfter Nase und reichlich wässrigem Ausfluss.

Vasomotorische Rhinitis (aus dem Lateinischen "Vas" - das Gefäß) wird hauptsächlich bei Menschen gefunden, die an häufigen autonomen Störungen leiden. Bei dieser Krankheit ist die Funktion der Vasomotoren (vasomotorischen Nerven) der Nasenschleimhaut beeinträchtigt. Die Behandlung der vasomotorischen Rhinitis wirkt sich allgemein auf das autonome Nervensystem aus (Verhärtung, Sport treiben usw.).
Eine Art von vasomotorischer Rhinitis ist eine medizinische Rhinitis. Diese laufende Nase kreieren wir mit übermäßigem Eifer. Jeder weiß, dass Vasokonstriktor-Tropfen wie Naphthyzin und Galazolin bei Erkältungen helfen. Aber viele vergessen, dass sie nicht mehr als 3-4 Tage begraben können. Die Blutgefäße der Nase sind sehr dünne und empfindliche Gebilde. Aufgrund einer Überdosis von Medikamenten kann es sogar zu einer Lähmung der vasomotorischen Nerven kommen. Die Gefäße sind mit Blut gefüllt. Infolgedessen wird die verstopfte Nase, die zunächst mit Hilfe von Tropfen vorübergeht, aufgrund ihrer Nebenwirkungen bereits wieder aufgenommen.

Eine anhaltende medikamentöse Rhinitis kann über Monate andauern und wird chronisch, und es ist äußerst schwierig, sie zu heilen.

Allergische Rhinitis ist die Reaktion des Körpers auf ein Allergen. Sie äußert sich meist durch starke Schwellung der Schleimhaut, verstopfte Nase und reichlich flüssige Sekrete. Kann angeboren sein oder während des erneuten Kontakts mit Allergenen erworben werden. Allergene können mit inhalierter Luft in die Nase gelangen. Ein typisches Beispiel ist Heuschnupfen, bei dem alle Symptome nur im Frühling und Sommer auftreten, während der Blüte von Bäumen und Gräsern und während des restlichen Jahres der Zustand der Nase normal ist.

Chronisch laufende Nase. Am häufigsten ist eine einfache oder katarrhalische, laufende Nase. Seine Symptome entsprechen hauptsächlich den Symptomen einer akuten Erkältung, werden jedoch nicht so scharf zum Ausdruck gebracht.

Chronische Rhinitis wird insbesondere durch lang anhaltende oder häufig wiederkehrende Durchblutungsstörungen in der Nasenhöhle verursacht, die bei bestimmten Infektionskrankheiten (Masern, Scharlach, Diphtherie) sowie bei Herzerkrankungen, Nierenerkrankungen, Emphysem, etc. auftreten können.

Akute Rhinitis kann chronisch werden. Bei Kindern tragen häufig Adenoide zu diesem Übergang bei. In diesem Fall wird eine Verletzung der Nasenatmung durch eine Zunahme der sogenannten fließenden Mandeln verursacht. Und es steigt durch häufige Rhinitis.

Viele Kinderkrankheiten, insbesondere Otitis, beginnen mit Erkrankungen der Nase. Hier ist das Muster der Erkrankung: zuerst eine laufende Nase, die eine Schwellung der Nasenschleimhaut verursacht, dann eine Entzündung des Pharynx und des Mundes der Gehörschläuche, die vom Nasopharynx zu den Ohren führen. Die Gehörschläuche überlappen sich infolge eines Ödems, die Belüftung der Paukenhöhlen ist gestört (Mittelohr) - und es kommt zu einer katarrhalischen Otitis, die sich eitrig machen kann.

Unabhängig davon müssen Sie über das Niesen sprechen - einen Schutzreflex des Körpers. Es entlastet die Nasenschleimhaut von reizenden Substanzen. Unterdrücken Sie also nicht das natürliche Verlangen zu niesen, außerdem ist der Rest so, wie er sollte, um die Nasenhöhle maximal zu befreien. Husten ist übrigens auch eine notwendige Abwehrreaktion des Körpers, nicht nur auf die eindringende Infektion, sondern auch auf die Ansammlung von überschüssigem Schleim.

Es ist viel einfacher, Krankheiten vorzubeugen, als sie zu heilen. Hier sind die grundlegenden Empfehlungen zur Vorbeugung von Rhinitis.

  • ♦ Versuchen Sie zunächst, nicht zu überkühlen. Es ist eine Unterkühlung, die zur Abschwächung der Abwehrkräfte des Körpers und zur Entwicklung von Infektionskrankheiten, einschließlich Influenza, beiträgt. Die klassische Erfahrung, die die besondere Rolle der Hypothermie zu Beginn der Krankheit bestätigte, wurde von Louis Pasteur beschrieben. Er infizierte die Versuchshühner mit einer geschwächten Form der Hühnerpest, aber sie wurden nur krank, wenn ihre Füße in kaltes Wasser getaucht wurden.
  • ♦ Versuchen Sie sich von der Person fernzuhalten, die husten oder niesen muss. Viren und Bakterien breiten sich auch im Gespräch fast einen Meter aus, und beim Husten und Niesen dauert es vier bis fünf Meter. Eine Erkältung kann 20-25 Menschen infizieren, die sich in seiner Nähe befinden. Treten Sie zur Seite, und wenn dies nicht möglich ist (z. B. beim Transport) - drehen Sie mindestens den Rücken dorthin und versuchen Sie, Nase und Mund mit einem Schal oder einem Schal zu schließen.
  • ♦ Tragen Sie keine kleinen Kinder während der Influenza-Epidemien in Fahrzeugen. Wenn dies nicht zu vermeiden ist, nehmen Sie sie in die Arme, da in einer Höhe von 60 cm vom Boden (der Höhe des Babys) die höchste Keimkonzentration vorliegt.
  • ♦ Wenn jemand in der Familie krank ist, versuchen Sie es zu isolieren. Reinigen Sie den Raum, in dem sich der Patient befindet, so oft wie möglich naß, lüften Sie die Wohnung, quarzieren Sie den Raum mit einer UV-Lampe.
  • ♦ Sich um die Kranken kümmern, eine Mullbinde tragen. Ändern Sie es mindestens zweimal am Tag. Es ist jedoch besser, in der Apotheke spezielle Einwegmasken zu kaufen.
  • ♦ Vorbeugung gegen Rhinitis - Schmieren Sie die Nasenhöhle mit Oxolinumsalbe, gurgeln Sie mit einer Lösung aus Backnatron - es alkalisiert und die Viren, die sich in den oberen Atemwegen festsetzen, "wie" eine saure Umgebung.
  • ♦ Menschen mit guter Immunität erkälten sich in der Regel selten. Daher stärken Sie Ihre Immunität auf jede Weise, einschließlich der Massage der Ohren. Nach dem uralten chinesischen medizinischen Kanon ist die Ohrmuschel mit allen inneren Organen und Systemen des Körpers verbunden, da sie die Verbindung aller Kanäle ist, durch die die Lebensenergie fließt. Es beherbergt mehr als 120 biologisch aktive Punkte, die Projektionen von Organen und Körperteilen darstellen.

In der kalten Jahreszeit zur Vorbeugung von Rhinitis täglich

"Ohrgymnastik":

  • ♦ Beugen Sie Ihre Ohren nach vorne und drücken Sie sie fest mit den Handflächen an Ihren Kopf. Lassen Sie sie dann mit Kraft los. 5-7 mal
  • ♦ Reiben Sie die Ohren kräftig auf und ab. Die Ohren befinden sich zwischen Zeige- und Mittelfinger. 15-20 mal.
  • ♦ Ergreifen Sie die Ohrläppchen mit Zeigefingern und Daumen und ziehen Sie sie mit kreisförmigen Bewegungen nach unten. 15-20 mal.
  • ♦ Legen Sie Ihre Hände an die Ohren und führen Sie zuerst das Reiben und dann die Bewegungen aus. 10-15 mal.
  • ♦ Greifen Sie mit Daumen und Zeigefinger an Ihre Ohren und reiben Sie ihre Außen- und Innenfläche kräftig ab. 15-20 mal.
  • ♦ Legen Sie Ihre Handflächen auf die Ohren und führen Sie springende Bewegungen aus, so dass sich ein Luftkissen zwischen Handflächen und Ohren bildet. 10-15 mal.
  • ♦ Reiben Sie mit dem Zeige- und Mittelfinger die Bewegungen hinter den Ohren. 15-20 mal.

Nach einer Massage in den Ohren sollte ein Gefühl von Wärme und sogar Fieber sein.

Selbsthilfe bei Erkältungen

Ganz am Anfang einer Erkältung

Mischen Sie 30 g Eukalyptusblätter, 30 g Augentrostblätter und 40 g Thymian. 1 EL Löffeln Sie die Mischung mit einem Glas kochendem Wasser und lassen Sie es als Tee. Bis zu drei Tassen pro Tag abseihen und trinken.

Wenn die laufende Nase bereits begonnen hat

♦ Atmen Sie den Rauch von Weizen oder Roggencrackern innerhalb von zwei bis drei Minuten ein. (Legen Sie die Cracker in die Pfanne und halten Sie sie bei schwacher Hitze.)

♦ Geben Sie drei Tropfen Eukalyptusöl auf einen Zuckerwürfel oder einen Teelöffel Honig.

und langsam auflösen. Nehmen Sie diese "Medizin" dreimal täglich.

Effektive Hustenmedizin:

♦ Reiben Sie Ihre Brüste über Nacht mit Knoblauchbrei mit Butter oder Schmalz;

♦ Nehmen Sie dreimal täglich 30 g Wermut mit Wodka ein;

♦ Kochen Sie ein Glas Milch mit 2-3 frischen oder getrockneten Feigen und trinken Sie dreimal täglich eine halbe Tasse nach den Mahlzeiten.

♦ Fügen Sie 3-4 fein gehackte Knoblauchzehen zu einem Glas heißer Milch hinzu. Lassen Sie die Milch ein wenig brauen und trinken Sie den ganzen Tag in kleinen Schlucken;

♦ Bereiten Sie einen Multivitaminsaft aus frischen Rüben, Karotten, einem Granatapfel und einer kleinen Zitrone zu. Fügen Sie 1 EL hinzu. ein Löffel Honig. Tränken Sie diese schmackhafte Medizin für 30 Minuten im Kühlschrank, damit die reizenden Substanzen aus den Rüben verdunsten und trinken Sie sie in Form von 2-3 Esslöffel. Löffel eine Stunde vor den Mahlzeiten.

Mit Erkältung und Husten reiben Sie den inneren Schmalz in die Haut von Rücken und Brust und fügen Sie etwas Terpentin hinzu. Danach decken Sie sich mit einer Decke zu und legen Sie sich mindestens eine Stunde hin.

Wenn die Kälte in den Bronchien "abgeklungen" ist, fügen Sie der Mischung aus Honig und Eukalyptusöl einige Tropfen Pflanzenöl hinzu und reiben Sie sie in den Brust-, Hals- und oberen Rückenbereich ein.

Wenn Sie weitere Tipps zur Vorbeugung von Rhinitis und Empfehlungen zur Behandlung von Erkältung und Husten haben, schreiben Sie bitte in die Kommentare.